Star Wars - Rogue One: Zweiter Trailer inklusive Darth Vader erschienen

Kaum zu glauben, aber der Kinostart von Star Wars - Das Erwachen der Macht liegt mittlerweile schon über ein halbes Jahr hinter uns. Auch wenn Episode 8 erst 2017 in die Kinos kommen soll, gehen wir in diesem Jahr nicht leer aus. Ende des Jahres erscheint mit "Rogue One: A Star Wars Story" ein weiterer Film aus dem Star Wars-Universum – und für den ist gerade ein Story-Trailer inklusive Kurzauftritt von Darth Vader erschienen.

In der vierten Episode der Star Wars-Saga mit dem Originaltitel "A New Hope" steht die Rebellion gegen das böse Imperium am Rande der Vernichtung. Eine gigantische Waffe, der Todesstern, bedroht alles und jeden und muss zerstört werden. Doch wie soll eine Waffe von der Größe eines Mondes überhaupt angegriffen werden? Auf diese Frage sollen die Helden in "Rogue One: A Star Wars Story" eine Antwort finden.

Darth Vader ist zurück

Die Geschichte von "Rogue One: A Star Wars Story" setzt also schon vor dem 1977 erschienenen "Krieg der Sterne" an und entsprechend schlecht stehen auch die Karten der Rebellen. Das Imperium hat die Macht übernommen und es winkt viel Action im Kampf gegen Sturmtruppen, AT-AT-Kampfläufer und den berühmten Film-Bösewicht Darth Vader.

Wie viel Action uns Ende des Jahres mit "Rogue One: A Star Wars Story" erwartet, unterstreicht der Story-Trailer ebenso wie der zuerst erschienene Vorschau-Clip. Wer den Film möglichst ohne Spoiler genießen will, sollte von diesem Trailer vermutlich ebenso viel Abstand nehmen wie vom ersten, da bereits viele Charaktere gezeigt werden, die mutmaßlich eine wichtige Rolle spielen werden.


Weitere Artikel zum Thema
"Star Wars": Obi Wan Kenobi erhält eige­nen Film
Guido Karsten
Als Jedi-Meister und Ausbilder von Anakin Skywalker hat Obi Wan sich einen eigenen Film mehr als verdient
Die "Star Wars"-Gerüchte scheinen sich zu bewahrheiten: Die Besetzung steht noch nicht fest, aber der Obi Wan-Film soll kommen.
Android O: Auch alte Geräte sollen in Zukunft einfa­cher Upda­tes erhal­ten
Guido Karsten1
Der modulare Aufbau von Android O soll die Update-Entwicklung vereinfachen
Dank Googles "Project Treble" sollen Android-Updates in Zukunft schneller erscheinen. Nun sprachen die Entwickler darüber, für welche Geräte das gilt.
Mit iOS 11 könnt Ihr Touch ID sper­ren und noch schnel­ler den Notruf wählen
Guido Karsten
iOS 11 lässt Euch über den Power-Button schnell Touch ID deaktivieren
Mit iOS 11 erhaltet Ihr die Möglichkeit, Touch ID schnell zu deaktivieren. So kann Euch niemand zwingen, Euer iPhone mit dem Finger zu entsperren.