Star Wars: The Old Republic legt grandiosen Start hin

Es wurde mit Spannung erwartet und hat auch gleich einen Start hingelegt, der Seinesgleichen sucht. Mit mehr als einer Million Spieler in den ersten drei Tagen ist Star Wars: The Old Republic das bislang am erfolgreichsten gestartete Massively Multiplayer Online Role Playing Game (MMORPG). Es konnte sogar World of Warcraft auf Platz zwei verweisen.

Es ist damit das am schnellsten wachsende kostenpflichtige MMORPG aller Zeiten, wie Publisher Electronic Arts verkündete. Am 20. Dezember 2011 startete SWTOR offiziell, wer als Vorbesteller Early Access hatte konnte bereits eine Woche vorher ins Kampfgetümmel stürzen.

Die Zahlen, die EA jetzt zu Star Wars: The Old Republic veröffentlicht hat, sind überaus beeindruckend. Mehr als 60 Millionen Spielstunden haben die Spieler der ersten Stunde bereits geschafft, dabei hat sich jeder Spieler durchschnittlich rund fünf Stunden pro Tag für das neue MMORPG Zeit genommen (bis einschließlich 26. Dezember).

Über 260 Millionen Quests und neun Millionen Missionen wurden bislang abgeschlossen. Die Spieler haben 850.000 Sith und 810.000 Jedi Ritter geschaffen und mit ihnen über drei Milliarden NPCs über den Jordan gehen lassen.

Entwickler Bioware hat für Januar 2012 bereits neue Flashpoint-Großeinsätze und zusätzliche Kriegsgebiete rund um den Karaggan-Palast angekündigt. Außerdem will Electronic Arts möglichst schnell etwas gegen die langen Wartezeiten beim Login unternehmen und zusätzliche Serverkapazitäten schaffen.

Ob die überragenden Zahlen nur der Hype des Neuen sind oder ob sich Star Wars: The Old Republic langfristig gegen Konkurrenz wie World of Warcraft durchsetzen und behaupten kann, wird abzuwarten sein. Der Start jedenfalls kann als durchaus gelungen bezeichnet werden.