"Star Wars: Uprising": Neues Mobile-Game ebnet den Weg für "Star Wars 7"

Bevor "Star Wars Episode 7: Das Erwachen der Macht" Ende des Jahres endlich in die Kinos kommt, können Fans der Kultsaga sich mit einem neuen Spiel für iOS- und Android-Geräte auf den heiß ersehnten Film einstimmen: "Star Wars: Uprising".

Tatsächlich könnte das Spiel durchaus als Einleitung zum Film herhalten, denn laut der Ankündigung auf der offiziellen "Star Wars"-Webseite setzt die Handlung genau zwischen dem Ende von "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" und der kommenden Fortsetzung an. Vorerst bleibt allerdings offen, wo in der 30-jährigen Zeitspanne zwischen der Finale der Original-Trilogie und "Star Wars 7" die Story des Mobile-Games zu verorten ist.

Ein bisschen wie "Diablo" im "Star Wars"-Universum

In der Ankündigung wird "Star Wars: Uprising" als Rollenspiel bezeichnet und soll in der Tradition bisheriger Genrevertreter aus dem "Star Wars"-Universum stehen – zumindest hinsichtlich zahlreicher erlernbarer Fähigkeiten und zu findender Gegenstände. Der erste Trailer verzichtet in knapp einer Minute Spielzeit jedenfalls auf Gameplay-Szenen, stimmt aber schon mal auf das Szenario von "Star Wars: Uprising" ein.

Auf der offiziellen Webseite zum Spiel sind bereits einige Bilder aus dem Spiel selbst zu sehen, die durchaus an die Action-RPG-Klassiker der "Diablo"-Reihe von Blizzard erinnern. Zudem könnt Ihr "Star Wars: Uprising" auf der Homepage ein Stück weit mitgestalten, indem Ihr für Eure Wunsch-Spielinhalte abstimmt. Dort lässt sich auch ein Platz im Beta-Test zum Spiel vormerken. Erscheinen soll das vom Entwicklerstudio Kabam, das schon die eine oder andere prominente Filmumsetzung im Portfolio hat, realisierte "Star Wars: Uprising" im Herbst 2015 für iOS und Android.


Weitere Artikel zum Thema
Apple TV 4K bei Amazon gelis­tet: Amazon-Prime-Video-App bald im App Store?
Francis Lido
Apple-TV-Nutzer können Amazon-Prime-Inhalte bald via App anschauen
Der Amazon-Prime-Support für Apple TV 4K könnte anscheinend bald kommen. Dafür spricht, dass Amazon die Set-Top-Box nun offiziell wieder verkauft.
Asus Zenfone 4 Max im Test: großer Akku, kleine Dual­ka­mera
Jan Johannsen2
Asus Zenfone 4 Max: Dualkamera und ein fetter Akku.
7.2
Großer Akku und eine Dualkamera für unter 300 Euro: Damit will das Zenfone 4 Max punkten. Wir haben das Smartphone getestet.
WhatsApp: Bald könnt Ihr Sprach­nach­rich­ten via Google Assi­stant versen­den
Christoph Lübben
Auch hierzulande lassen sich Sprachnachrichten über WhatsApp wohl bald via Google Assistant abschicken
WhatsApp komplett ohne Anfassen: In den USA erlaubt der Messenger, Sprachnachrichten mit dem Messenger über Google Assistant zu versenden.