Starwatch: Android Wear-Ziffernblatt im Star Trek-Look

Energie! Das Starwatch-Face auf der G Watch
Energie! Das Starwatch-Face auf der G Watch(© 2014 CURVED)

Nicht nur zahlreiche Apps für Googles Android Wear gibt es mittlerweile im Play Store, auch alternative "Ziffernblätter" für die LG G Watch und die Samsung Gear Live erreichen uns mehr und mehr. Über das Binary Watch Face hatten wir bereits berichtet, mit Starwatch erreicht uns nun ein besonders cooler Beitrag im Enterprise-Look.

Und das Beste, das Starwatch-Ziffernblatt, das den visuellen Stil des Bordcomputers der USS Enterprise NCC-1701-D  auf Android Wear-Geräte zaubert, steht kostenlos im Play Store bereit.

Zur Installation muss die App auf das mit der Smartwatch gekoppelte Smartphone geladen werden; in der Folge findet Ihr das neue Watchface im entsprechenden Einstellungsmenü der Uhr; auf dem Smartphone bleibt keine App oder dergleichen zurück.

Zeigt auch UNIX-Epoch an: Starwatch für Android Wear(© 2014 CURVED)

Wer sich fragt, ob die mehrstellige Angabe unter der in der Gegenwart gebräuchlichen Uhrzeit die aus dem Star Trek-Universum bekannte Sternzeit darstellt — nein, das ist die UNIX Epoch-Zeit, die die Sekunden seit dem 1. Januar 1970 zählt. Sieht aber dennoch sehr futuristisch aus.

In unserem Test funktionierte das Starwatch-Ziffernblatt anstandslos. Einziger, kleiner Minuspunkt ist die von unten störende Wetteranzeige, die erst dann verschwindet, wenn die Smartwatch auf lautlos geschaltet wird — ein kleiner Bug, den der Entwickler sicherlich mit einem kommenden Update beseitigen wird.

Allen Star Trek-Fans, die sich bereits im Besitz einer Android Wear-Uhr befinden und jetzt noch überlegen, ob sie sich Starwatch installieren möchte, rufen wir zu: Macht es!


Weitere Artikel zum Thema
iPad mit iOS 11: Neue Apple-Videos mit prak­ti­schen Tipps veröf­fent­licht
Guido Karsten
iPad iOS 11 YouTube Apple
Apple hat seine Videoreihe mit Tipps für iPad-Nutzer und iOS 11 erweitert. Die Folgen behandeln zum Beispiel Bildbearbeitung und Handschrifterkennung.
Huawei Mate 10 und Mate 10 Pro: Das sind die mutmaß­li­chen Preise
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 10 wird womöglich günstiger als seine Konkurrenten sein
Im Netz sind angebliche Informationen zum Huawei Mate 10 und Mate 10 Pro aufgetaucht. Darunter seien auch die Verkaufspreise für China.
OnePlus 5: Limi­tierte Edition "Callec­tion" nun erhält­lich
Christoph Lübben1
Die Rückseite des OnePlus 5 in der "Callection"-Edition ist kein unbeschriebenes Blatt
Das OnePlus 5 erscheint in einer Limited Edition: Das Modell "Callection" ist eine spezielle Variante in Mattschwarz.