Statt Android One: Xiaomi baut Smartphone für 65 Dollar

Supergeil !12
Die MIUI-Oberfläche des Xiaomi Mi4 soll auch auf dem Billig-Smartphone installiert sein
Die MIUI-Oberfläche des Xiaomi Mi4 soll auch auf dem Billig-Smartphone installiert sein(© 2014 CURVED)

Xiaomi steht offenbar kurz davor ein neues Smartphone auf den Markt zu bringen, das vom Preis her selbst die ersten Android One-Geräte in den Schatten stellt. Laut einem Bericht der International Business Times soll das neue Gerät bloß 65 US-Dollar kosten.

Googles Android One soll Herstellern eine Hilfestellung geben, um Smartphones mit solider Ausstattung zu fairen Preisen in Entwicklungs- und Schwellenländern wie Indien anbieten zu können. Während die zum Start vorgestellten Android One-Geräte aber immer noch etwa 100 Dollar kosten, soll Xiaomi schon bald ein eigenes Modell mit ähnlicher Ausstattung für nur 65 Dollar auf den Markt bringen. Und wie es scheint, visiert auch der chinesische Hersteller dabei Wachstumsmärkte wie den in Indien an.

65-Dollar-Smartphone vs. 100-Dollar-Smartphone

Zwar sind nicht alle Hardware-Daten zu Xiaomis eigenem Einsteiger-Smartphone bekannt, doch klingt das, was bereits in Erfahrung gebracht wurde, sehr danach, als wolle der Hersteller aus China Android One ausstechen. So soll das günstige Gerät von Xiaomi trotz des niedrigen Preises ein Display mit 720p-Auflösung bieten und sogar ein LTE-Modem besitzen. Was der verbaute Leadcore-Prozessor mit einer Taktrate von 2 GHz und zusammen mit 1 GB RAM leistet, muss sich erst noch zeigen. Auch ist nicht bekannt, wie viel interner Speicher im Gerät aus China steckt und wie lange dessen Akku durchhält.

Die ersten Daten wirken aber bereits vielversprechend und so könnte es durchaus sein, dass sich XIaomis Smartphone mit Android 4.4 und MIUI-Oberfläche für die ersten Android One-Geräte von Karbonn, Micromax und Spice zu einem harten Konkurrenten entwickelt.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Super Charge Turbo lässt Smart­phone-Lade-Konkur­renz weit hinter sich
Sascha Adermann
Xiaomi-Mi9-Transparent-Edit
Ein leeres Smartphone in wenigen Minuten komplett aufladen? Das klingt nach Zukunftsmusik. Doch Xiaomi scheint diesem Ziel bereits erstaunlich nah.
Xiaomi Mi9 SE könnte bald welt­weit erhält­lich sein
Francis Lido
Her damit !12Das Xiaomi Mi9 SE könnte den Weg zu uns finden
Ist das Xiaomi Mi9 SE bald in Deutschland erhältlich? Es gibt Hinweise auf einen weltweiten Launch.
Das Xiaomi Mi A3 soll einen Finger­ab­druck­sen­sor im Display erhal­ten
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi 8 (Foto) hat bereits einen sogenannten FoD (Fingerabdrucksensor im Display)
Xiaomi setzt bisher nur in der Gaming- und Premium-Klasse auf Fingerabdrucksensoren im Display. Das Mi A3 könnte die Tür für die Mittelklasse öffnen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.