Stephen Colbert lästert über NSA-Aufdecker Snowden

Peinlich !9
"Ich lese eure Emails mit", scherzte Stephen Colbert.
"Ich lese eure Emails mit", scherzte Stephen Colbert. (© 2014 Flickr/Dan Correia)

Der US-Comedian und -Moderator war zu einer Security-Konferenz in San Francisco geladen und teilte kräftig aus. Für NSA-Aufdecker Edward Snowden hatte er harte Worte. 

Rede bei Security Conference

"Viele wollten ja eigentlich, dass ich heute nicht hier bin", sagte Stephen Colbert zu Beginn seiner Rede bei der RSA Conferene in San Francisco am vergangenen Freitag. Der Veranstalter des Security-Events, RSA, machte einige Wochen zuvor Negativschlagzeilen, weil das Unternehmen technische Lösung für die US-Behörde National Security Agency (NSA) entwickelte, um Verschlüsselungssoftware zu knacken. Einige Sprecher sagten daraufhin ihren Auftritt ab. Zudem veranstalteten einige Aktivisten in der gleichen Woche eine Gegenveranstaltung, die TrustyCon.

"Ich lese Eure Emails"

Der Comedian und Moderator seiner eigenen Show "Colbert Report" ließ sich den Auftritt jedoch nicht nehmen. Einleitend scherzte Colbert: "Einige von euch sehen mich als der Champion der Privatsphäre. Das weiß ich, weil ich eure Emails lese." Für seine 45-minütige Closing Keynote sei er in Bitcoins gezahlt worden. Dann äußerte sich auch zur NSA: "Wir können der NSA vertrauen, da es die mächtigste Überwachungsbehörde ist, die jemals von einem 29-Jährigen mit seinem USB-Stick besiegt wurde."

Damit spielt Colbert auf den Aufdecker des Überwachungsskandals, Edward Snowden, an. Für den hat der Komiker harte Worte: Snowden sei praktisch ein Kriegsverbrecher, da er geheime Informationen nach China und Russland exportierte. Colbert hatte bereits in der Vergangenheit das Vorgehen Snowdens kritisiert. Das Publikum warnte er abschließend vor der "größten Gefährdung unserer Sicherheit": nicht zu wissen, woher politisches Geld kommt und nicht wählen zu gehen.


Weitere Artikel zum Thema
Tim Cook zieht AR vor: Apple inves­tiert weiter in Augmen­ted Reality
Guido Karsten
Her damit !6Ob Tim Cook ein AR-Headset irgendwann als "One more thing" vorstellen wird?
Apple investiert in Augmented Reality. Wie Tim Cook nun erklärte, könne die Technologie den echten Kontakt zwischen Menschen noch verstärken.
Star Wars – Rogue One: Der finale Trai­ler ist da
Guido Karsten
Her damit !9Rogue One: A Star Wars Story
Die Star Wars-Auskopplung "Rogue One: A Star Wars Story" startet am 15. Dezember in die Kinos. Nun ist der finale Trailer erschienen.
Waipu.tv gest­ar­tet: der bessere Mix aus Inter­net-TV und Kabel­fern­se­hen
Jan Johannsen
Her damit !12Waipu.tv: Fernsehen über das Internet mit dem Smartphone als Fernbedienung.
Waipu.tv ist angetreten, das lineare Fernsehen wieder interessant zu machen. Der neue Dienst ist eine Mischung aus Streaming, Kabelanschluss und IPTV.