Steve Jobs-Film: Leonardo DiCaprio als Apple-Gründer?

Sony sucht einen neuen Regisseur für die Verfilmung des Lebens von Apple-Gründer Steve Jobs. Nachdem David Fincher nicht mehr am Projekt mitarbeiten soll, bringt der Hollywood Reporter nun Danny Boyle ins Gespräch. Der Oscar-Gewinner soll zudem mit Leonardo DiCaprio bereits einen Favoriten für die Hauptrolle haben.

Danny Boyle, der seinen Oscar mit "Slumdog Millionär" und für die beste Regie erhielt, soll nach Informationen des Hollywood Reporter sogar bereits mit Sony in Verhandlungen stehen. Ob die Besetzung der Hauptrolle hierbei wirklich schon ein Thema ist, scheint nicht ganz klar. Gerüchte besagen aber, dass Boyle Leonardo DiCaprio vorgeschlagen habe.

Nicht die erste Zusammenarbeit zwischen Boyle und DiCaprio

DiCaprio und Boyle hatten bereits im Jahr 2000 bei den Dreharbeiten für "The Beach" miteinander zu tun. Auch hier führte Boyle Regie, während der Star aus "The Wolf of Wall Street" und "Titanic" die Hauptrolle spielte. Etwas unklar ist, ob DiCaprio in seinem Terminplan demnächst überhaupt genug Zeit für die Verfilmung der Steve Jobs Biografie von Walter Isaacson aufbringen könnte. Der Frauenschwarm verpflichtete sich bereits für die Mitarbeit am Thriller "The Revenant", für den aber erst im September 2014 die Dreharbeiten beginnen werden.

Mit dem Wegfall von David Fincher als Regisseur des Steve-Jobs-Films ist die Chance groß, dass die Hauptrolle und damit die Figur des Apple-Gründers neu besetzt wird. Fincher soll zwar darauf bestanden haben, Christian Bale für diesen Posten zu verpflichten, zu einer Unterschrift soll es aber nie gekommen sein.


Weitere Artikel zum Thema
Viral-Hit: So geht ein YouTu­ber gegen Paket­diebe vor
Francis Lido
Glitter-Bomb-Rober
Mark Rober hat eine unangenehme Überraschung für Paketdiebe ausgetüftelt: In einer HomePod-Verpackung versteckte der YouTuber eine Glitter-Bombe.
Amazon Echo: Apple Music in Deutsch­land erst 2019 nutz­bar
Christoph Lübben
Alexa kann auf eurem Amazon Echo wohl erst 2019 Songs von Apple Music abspielen
Apple Music kommt für Amazon Echo: Offenbar müsst ihr euch aber noch etwas gedulden, bevor es in Deutschland so weit ist.
Apple holt "Fast and Furious"-Regis­seur für eigene Serien
Francis Lido
Unter anderem über Apple TV werdet ihr künftig wohl mehr Eigenproduktionen von Apple finden
Apple stellt weiterhin die Weichen für seinen kommenden Streaming-Dienst: Regisseur Justin Lin wird Serien für das Unternehmen produzieren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.