Steve Jobs-Film: Leonardo DiCaprio als Apple-Gründer?

Gefällt mir9
Leonardo DiCaprio
Leonardo DiCaprio(© 2014 CC: Flickr/Disney | ABC Television Group)

Sony sucht einen neuen Regisseur für die Verfilmung des Lebens von Apple-Gründer Steve Jobs. Nachdem David Fincher nicht mehr am Projekt mitarbeiten soll, bringt der Hollywood Reporter nun Danny Boyle ins Gespräch. Der Oscar-Gewinner soll zudem mit Leonardo DiCaprio bereits einen Favoriten für die Hauptrolle haben.

Danny Boyle, der seinen Oscar mit "Slumdog Millionär" und für die beste Regie erhielt, soll nach Informationen des Hollywood Reporter sogar bereits mit Sony in Verhandlungen stehen. Ob die Besetzung der Hauptrolle hierbei wirklich schon ein Thema ist, scheint nicht ganz klar. Gerüchte besagen aber, dass Boyle Leonardo DiCaprio vorgeschlagen habe.

Nicht die erste Zusammenarbeit zwischen Boyle und DiCaprio

DiCaprio und Boyle hatten bereits im Jahr 2000 bei den Dreharbeiten für "The Beach" miteinander zu tun. Auch hier führte Boyle Regie, während der Star aus "The Wolf of Wall Street" und "Titanic" die Hauptrolle spielte. Etwas unklar ist, ob DiCaprio in seinem Terminplan demnächst überhaupt genug Zeit für die Verfilmung der Steve Jobs Biografie von Walter Isaacson aufbringen könnte. Der Frauenschwarm verpflichtete sich bereits für die Mitarbeit am Thriller "The Revenant", für den aber erst im September 2014 die Dreharbeiten beginnen werden.

Mit dem Wegfall von David Fincher als Regisseur des Steve-Jobs-Films ist die Chance groß, dass die Hauptrolle und damit die Figur des Apple-Gründers neu besetzt wird. Fincher soll zwar darauf bestanden haben, Christian Bale für diesen Posten zu verpflichten, zu einer Unterschrift soll es aber nie gekommen sein.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 6: Ist die Blut­sau­er­stoff-Messung nutz­los?
Francis Lido
Apple Watch 6: Diese LEDs dienen der Blutsauerstoffmessung
Die Apple Watch 6 hebt sich vor allem durch das SpO2-Tracking vom Vorgänger ab. Doch wie gut funktioniert die Blutsauerstoff-Messung?
iOS 14.0.1: Mini-Update vertreibt nervige Bugs
Lars Wertgen
Knapp 30 Prozent aller iPhone-Nutzer sind unmittelbar nach Release auf iOS 14 umgestiegen
Apple hat ein Update für euer iPhone veröffentlicht. Mit iOS 14.0.1 verschwinden einige nervige Fehler. Das iPad kriegt auch einen Patch.
iPhone 12 Keynote: Alles deutet auf ein Datum hin
Lars Wertgen
Her damit9Das iPhone 12 könnte wie in diesem Concept in einem dunklen Blau kommen
Apple präsentiert das iPhone 12 mutmaßlich in wenigen Wochen. An welchem Tag genau, da ist sich die Gerüchteküche derzeit einig.