Steve Jobs-Film: Leonardo DiCaprio als Apple-Gründer?

Sony sucht einen neuen Regisseur für die Verfilmung des Lebens von Apple-Gründer Steve Jobs. Nachdem David Fincher nicht mehr am Projekt mitarbeiten soll, bringt der Hollywood Reporter nun Danny Boyle ins Gespräch. Der Oscar-Gewinner soll zudem mit Leonardo DiCaprio bereits einen Favoriten für die Hauptrolle haben.

Danny Boyle, der seinen Oscar mit "Slumdog Millionär" und für die beste Regie erhielt, soll nach Informationen des Hollywood Reporter sogar bereits mit Sony in Verhandlungen stehen. Ob die Besetzung der Hauptrolle hierbei wirklich schon ein Thema ist, scheint nicht ganz klar. Gerüchte besagen aber, dass Boyle Leonardo DiCaprio vorgeschlagen habe.

Nicht die erste Zusammenarbeit zwischen Boyle und DiCaprio

DiCaprio und Boyle hatten bereits im Jahr 2000 bei den Dreharbeiten für "The Beach" miteinander zu tun. Auch hier führte Boyle Regie, während der Star aus "The Wolf of Wall Street" und "Titanic" die Hauptrolle spielte. Etwas unklar ist, ob DiCaprio in seinem Terminplan demnächst überhaupt genug Zeit für die Verfilmung der Steve Jobs Biografie von Walter Isaacson aufbringen könnte. Der Frauenschwarm verpflichtete sich bereits für die Mitarbeit am Thriller "The Revenant", für den aber erst im September 2014 die Dreharbeiten beginnen werden.

Mit dem Wegfall von David Fincher als Regisseur des Steve-Jobs-Films ist die Chance groß, dass die Hauptrolle und damit die Figur des Apple-Gründers neu besetzt wird. Fincher soll zwar darauf bestanden haben, Christian Bale für diesen Posten zu verpflichten, zu einer Unterschrift soll es aber nie gekommen sein.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 4: Alles Wissens­werte zu Apples nächs­ter Smart­watch
Jan Johannsen1
Die Apple Watch Series 3
Noch gibt es keine offiziellen Infos zur Apple Watch Series 4, doch es kursieren bereits viele Gerüchte. Wir verschaffen euch einen Überblick.
iPhone 2018: So wenig soll das güns­tigste Modell kosten
Michael Keller9
Auch das günstige iPhone 2018 wird wohl eine Notch wie das iPhone X (Foto) erhalten
Apple soll Gerüchten zufolge drei neue iPhone-Modelle für Herbst planen. Ein iPhone 2018 soll als Einsteigerversion einen niedrigen Preis erhalten.
Apple könnte das iPhone SE2 noch im Früh­ling vorstel­len
Christoph Lübben2
Her damit !10Ob das iPhone SE2 wie in diesem Konzept-Bild über eine Notch verfügt?
Kommt das iPhone SE2 wirklich zur WWDC 2018? Mehrere unbekannte Modellnummern von Apple-Geräten sind in einer Datenbank aufgetaucht.