Steve Jobs-Film mit Boardwalk Empires Michael Stuhlbarg

Michael Stuhlbarg soll Andy Hertzfeld im Film über Steve Jobs verkörpern
Michael Stuhlbarg soll Andy Hertzfeld im Film über Steve Jobs verkörpern(© 2014 Youtube/BoardwalkEmpire)

Der Cast für das Steve Jobs-Biopic wächst: Die Sony-Leaks haben nicht nur Firmengeheimnisse von Snapchat offenbart, sondern auch viele Informationen zu dem geplanten Film über das Leben von Apple-Gründer Steve Jobs.

Dass Michael Fassbender in dem Film die Hauptrolle übernehmen soll, ist schon länger bekannt; doch die Sony-Leaks haben nun enthüllt, dass neben Seth Rogen als Steve "Woz" Wozniak auch Michael Stuhlbarg mit an Bord sein soll, um die Rolle des Macintosh-Entwicklers Andy Hertzfeld zu übernehmen, berichtet 9to5Mac. Außerdem soll Jeff Daniels, bekannt aus "Dumm und Dümmer", in dem Film John Sculley spielen, der zehn Jahre lang CEO von Apple Computer war.

Was lange währt

In der langen Geschichte der Entwicklung des Steve Jobs-Films gab es schon so viele Gerüchte um mögliche Teilnehmer, dass auch die aktuellen Meldungen mit Vorsicht genossen werden sollten. Für die Verkörperung von Steve Jobs waren bereits George Clooney, Christian Bale und auch Leonardo DiCaprio als Kandidaten im Gespräch gewesen. Und auch Natalie Portman, die angeblich die Tochter des Apple-Gründers spielen sollte, sagte ab. Schließlich wechselte auch der Regisseur – und Sony gab das Projekt entnervt auf, das anschließend von dem Filmstudio Universal übernommen wurde.


Weitere Artikel zum Thema
Super Mario Bros in der echten Welt spie­len? So sähe das aus
Christoph Groth2
AR Mario
Nintendos Klassiker Super Mario Bros als lebensgroße Augmented-Reality-Version? Das hat jetzt ein indischer Entwickler möglich gemacht.
Poké­mon GO: Diese Stra­fen warten auf Betrü­ger
Pokémon GO wird um neue Features erweitert und knüpft sich Cheater vor
Wer sich in Pokémon GO das Leben mit Schummelsoftware bisher einfach gemacht hat, dem verpasst Entwickler Niantic nun ein Brandmal.
Nintendo Switch: Bald wohl keine Liefe­reng­pässe mehr
Stefanie Enge
Mit dem Start der neuen Spiele im Sommer sollen die Lieferenpässe der Nintendo Switch vorbei sein
Die Nintendo Switch ist immer noch flächendeckend ausverkauft. Doch mit dem Start der neuen Spiele im Sommer soll sich das ändern.