Steve Jobs: Neuer Trailer zum Kinofilm um den Apple-Gründer erschienen

Am 12. November 2015 startet "Steve Jobs", das dramatische Biopic rund um den berühmten und 2011 verstorbenen Gründer von Apple, auch in den deutschen Kinos. Nun hat Universal einen neuen Trailer veröffentlicht, der bereits einige Schlüsselszenen aus dem Karriereverlauf des Mannes hinter dem iPod, dem iPhone und dem iPad zeigt.

"Zwei der wichtigsten Ereignisse des zwanzigsten Jahrhunderts: Die Alliierten gewannen den Krieg. Und das hier!" Zwar waren viele der enthaltenen Bilder und Texte bereits im zuletzt erschienenen Trailer zu sehen, doch macht der neue Clip zum Steve Jobs Biopic noch einmal besonders deutlich, wie dramatisch der Werdegang des Gründers selbst und auch seines Unternehmens stellenweise war.

Michael Fassbender, Kate Winslet, Seth Rogen

Nachdem lange Zeit unklar war, wer die Rollen der besonders wichtigen Charaktere im Film übernehmen wird und eine ganze Reihe von Stars abgelehnt haben soll, wurden mit Michael Fassbender, Kate Winslet und Seth Rogen doch noch einige echte Hollywood-Größen verpflichtet. Zwar scheinen sich einige Fans von Fassbender und Steve Jobs noch nicht sicher zu sein, ob die Wahl hier optimal ausgefallen ist, doch fällt die Kritik eher harmlos aus. Sie bezieht sich weitestgehend auf das Äußere des Schauspielers, das dem Apple Gründer nicht stark genug ähneln soll.

Seth Rogen als Schauspieler hinter dem vollbärtigen Mitbegründer Steve Wozniak heimst hingegen schon jetzt Lorbeeren ein und wird von vielen Fans in hohen Tönen gelobt. Wer übrigens die Rolle von Kate Winslet nicht kennt: Sie verkörpert Joanna Hoffman, die 1980 bei Apple anfing und zum ursprünglichen Macintosh-Team gehörte. Später folgte sie nach dem Ausscheiden von Steve Jobs diesem als eines der ersten Mitglieder zu NeXT.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3: AirPower-Lade­pad lädt nur Apples neueste Smart­watch
Francis Lido
AirPower kann mehrere Geräte gleichzeitig kabellos aufladen
Das im nächsten Jahr erscheinende Ladepad "AirPower" wird wohl nicht mit älteren Modellen der Apple Watch kompatibel sein.
iPhone X: Start der Massen­pro­duk­tion angeb­lich erneut verscho­ben
Guido Karsten4
Die Massenproduktion des iPhone X soll noch begonnen haben
Bisher läuft die Produktion des iPhone X angeblich nur auf Sparflamme. Wie es nun heißt, wurde der Start der Massenproduktion erneut verschoben.
Apple Watch 3: Herstel­ler unter­sucht Verbin­dungs­pro­bleme
Christoph Lübben
Peinlich !8Mit der Apple Watch Series 3 bleibt Ihr offenbar nicht immer in Verbindung mit Euren Freunden
Die Apple Watch Series 3 mit LTE-Modul kann Euch auch ohne Smartphone mit dem Internet verbinden. Sofern ein WLAN es nicht verhindert.