Steve Jobs und Bill Gates aus Lego – Made in Germany

Unfassbar !40
Ein Lego-Denkmal für Apple-Visionär Steve Jobs
Ein Lego-Denkmal für Apple-Visionär Steve Jobs(© 2014 Facebook/famousbrick)

Lego ist in und längst kein reines Kinderspielzeug mehr. Das weiß auch das Startup FamousBrick aus Lindau am Bodensee – und bietet Steve Jobs und Bill Gates als gelbe Miniatur-Version an.

Um offizielle Lizenzprodukte handelt es sich bei den legendären Ex-Konzernchefs natürlich nicht. Das ist angesichts der liebevollen Umsetzung aber auch fast egal. Dafür setzt FamousBrick-Gründer Pascal Giessler die Plastik-CEOs aber aus originalen Lego-Teilen zusammen: "Der Kopf von Steve Jobs etwa stammt von einem Wissenschaftler aus einer Raketenstation, welche 1999 von Lego produziert wurde", zitiert deutsche-startups.de den Firmenchef. Bill Gates hingegen ist mit einem nerdigen Kaffeebecher ausgestattet, der mit "C:\"-Aufdruck daherkommt – ein Accessoire, das ursprünglich von einer Sammelfigur namens "Computerprogrammierer" stammt.

Sheldon Cooper soll als nächstes folgen

Modifizierte Körper mit eigens gestalteten Aufdrucken wie so manch andere Anbieter von Custom-Figuren scheint es also nicht zu geben. 12,90 Euro nimmt FamousBrick dafür pro Figur, was angesichts der Preise für manch begehrte Original-Sammelfigur fast günstig erscheint. Das Sortiment will Giessler in Zukunft noch erweitern. Geplant sei etwa eine Lego-Version des "The Big Bang Theory"-Charakters Sheldon Cooper – ein Nerd, von einem Nerd für Nerds gewissermaßen.

Mehr Figuren sollen noch folgen, darunter Musiker und weitere TV-Persönlichkeiten. Innerhalb eines Jahres soll das Angebot von FamousBrick so 20 unterschiedliche Mini-Figuren umfassen. Für Nachschub Steve Jobs- und Bill Gates-Figuren ist indes gesorgt: Über 100 Exemplare hat Giessler bereits zusammengebastelt, die nun ein neues Zuhause suchen.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro 10.5: So soll Apples neues High-End-Tablet ausse­hen
1
Das iPad Pro 10.5 soll schmalere Display-Ränder erhalten
Sieht so das iPad Pro 10.5 aus? Ein Designer hat auf Basis von Leaks und Insider-Quellen ein Mockup des Tablets angefertigt.
Das ist das neue Micro­soft Surface Pro
Das Surface Pro (2017) ist seinem Vorgänger sehr ähnlich
Das Surface Pro (2017) kommt: Der neue Hybride von Microsoft bietet einen schnelleren Prozessor als sein Voränger, jedoch kaum Neuerungen.
Warum das iPhone 8 teuer wird – und das völlig normal ist
Marco Engelien9
Weg damit !31So könnte das iPhone 8 aussehen.
Über 1.000 US-Dollar soll das iPhone 8 kosten? Der steigende Preis braucht nicht verwundern. Denn: Viele Highend-Smartphones werden immer teurer.