Störungen bei WhatsApp, Facebook und Instagram – und das weltweit

UPDATENicht meins8
Weltweite Störungen bei WhatsApp, Facebook und Instagram.
Weltweite Störungen bei WhatsApp, Facebook und Instagram.(© 2019 CURVED)

Nutzer von WhatsApp, Facebook und Instagram beklagen aktuell weltweit, dass sie mit massiven Störungen zu kämpfen haben – was ist da los? Besonders über den Kurznachrichtendienst Twitter beschweren sich User aus vielen unterschiedlichen Ländern. 

Update, 4. Juli, 9.00 Uhr:Laut allestörungen.de scheinen die Probleme weitestgehend behoben zu sein. Mittlerweile gibt es im Vergleich zu gestern nur noch wenige Meldungen, dass WhatsApp nicht richtig funktioniert.

Laut der Störungsmelder-Website allestörungen.de kämen Meldungen aus Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und Großbritannien darüber, dass Facebook, WhatsApp und Instagram aktuell mit Problemen zu kämpfen haben. Störungen seien aber unter anderem auch in Lateinamerika, Australien und den USA verzeichnet worden. Es scheint sich also allem Anschein nach um ein globales Phänomen zu handeln.

Auf WhatsApp können User seit etwa 15.50 Uhr keine Nachrichten senden oder empfangen. Auf Instagram ist es nicht möglich, Bilder zu posten oder den Feed zu aktualisieren. Auf Facebook sei das Problem laut bild.de vor allem, dass User Ladeprobleme mit der Seite hätten.

Störung bei WhatsApp, Facebook und Instagram: User flüchten auf Twitter

Und was passiert, wenn drei so große soziale Netzwerke anfangen zu spinnen? Es freut sich eindeutig der Vierte! Denn auf Twitter ist die Diskussion rund um die weltweiten Störungen bei Facebook und Co. schon voll im Gange.

Zum Glück scheinen die Menschen ihren Humor aber nicht mit der Nutzung von Mark Zuckerbergs Apps verloren zu haben. Die einen freuen sich, dass endlich keine verhassten Sprachnachrichten mehr verschickt werden können, die anderen sorgen sich amüsiert darum, dass man ja jetzt tatsächlich mit anderen reden müsse, da niemand mehr auf sein Smartphone starrt.

Andere teilen wiederum ihre Erfahrungen mit Freunden und Bekannten, die nicht so ganz zu verstehen scheinen, was es heißt, wenn sie über WhatsApp keine Bilder verschicken können. Kleiner Tipp: Ein Screenshot ist auch ein Bild!

Letzter Ausfall von WhatsApp, Facebook und Instagram im März

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass das soziale Dreiergespann von Facebook-Boss Mark Zuckerberg mit massiven Störungen zu kämpfen hat. Erst im März wurden User mit Problemen konfrontiert – unter anderem beim Login.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 40: Erst 2021 erhält­lich?
Lars Wertgen
Der Nachfolger der Mate-30-Serie dürfte nicht so schnell nach Deutschland kommen
Die Präsentation des Huawei Mate 40 könnte bald steigen. Bis zu einem Release in Deutschland müsst ihr allerdings wohl noch länger warten.
Die besten Smart­pho­nes unter 200 Euro: Wo Spar­füchse 2020 zuschla­gen können
Guido Karsten
UPDATESelbst Smartphones mit großen Displays wie das Redmi Note 8T gibt es für unter 200 Euro
Auch für wenig Geld gibt es gute Handys. Die besten Smartphones unter 200 Euro von 2020 und 2019 haben wir für euch zusammengesucht.
Huawei ohne Android 11? So geht's mit EMUI 11 weiter
Michael Keller
Das Huawei P40 könnte von dem Update auf Harmony OS profitieren
Huawei will Features von Android 11 in seine Benutzeroberfläche EMUI 11 integrieren. Und auch das eigene Harmony OS wird weiterentwickelt.