"Stranger Things" meets Sesamstraße: Puppen parodieren Netflix-Hit

Einige von euch dürften die zweite Staffel von "Stranger Things" mittlerweile gesehen haben. Auch die Macher der Sesamstraße ließen sich die Fortsetzung offenbar nicht entgehen und haben auf YouTube eine Parodie veröffentlicht, in der andere, aber zum Teil ebenfalls sehr bekannte Darsteller mitspielen.

Die Sesamstraßenversion von "Stranger Things" heißt "Sharing Things" – warum, das wird am Ende klar. Aber nicht nur der Name der Serie wurde angepasst, auch die Charaktere wurden durch Puppen-Versionen ersetzt. So schlüpfen beispielsweise Ernie und Grobi in die Rollen von Dustin und Lucas, die im Original von Gaten Matarazzo und Caleb McLaughlin verkörpert werden.

Viele Anspielungen auf Staffel zwei

Die restlichen Kids werden nicht von bekannten Sesamstraßen-Figuren gespielt, tauchen aber als Muppet-Versionen ebenfalls auf. Wichtig für alle, die die zweite Staffel von "Stranger Things" noch nicht gesehen haben und allergisch auf Spoiler jeglicher Art reagieren: Beinahe das komplette Video basiert auf den neuen Folgen. Ohne diese zu kennen, ist die Parodie außerdem auch nur halb so lustig, da ihr dann die zahlreichen Anspielungen nicht versteht.

Auch in der Puppenversion von "Stranger Things" treibt ein Monster sein Unwesen - der (oder das?) "Cookiegorgon", gespielt vom Krümelmonster, das in den USA "Cookie Monster" heißt. Es hat das gesamte Essen in "Snackside-Down" verschlungen und ist nun auf der Suche nach zusätzlicher Nahrung. Wirklich Furcht einflößend ist es nicht, auch wenn Dustin, Lucas, Mike, Will & Co. kurz erschrecken, als sie erkennen, mit wem sie es da zu tun haben. Aber schaut euch den Clip doch am besten selbst an.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix wird teurer: So viel kosten die Abos ab sofort
Michael Keller
Weg damit !25Der Preis des Basis-Pakets von Netflix bleibt vorerst unangetastet
Netflix erhöht die Preise: Für zwei Pakete müsst ihr ab sofort etwas tiefer in die Tasche greifen. Doch nicht alle betrifft das – vorerst.
Netflix-Doku "Play­ing Hard": Ist der Games-Bereich die härteste Bran­che?
Christoph Lübben
Die Doku "Playing Hard" beschäftigt sich mit der Entwicklung von "For Honor"
Traumberuf Spieleentwickler? In der Netflix-Doku „Playing Hard“ erfahrt ihr, welche harten Seiten die Games-Branche hat.
Netflix lässt Apple AirPlay die Luft raus: Unter­stüt­zung einge­stellt
Guido Karsten
Peinlich !6Die Übertragung von Netflix via AirPlay wird nach Jahren eingestellt
Netflix für iOS hat ein Update erhalten und im gleichen Zug eine nützliche Funktion verloren: das Streaming via Apple AirPlay.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.