"Stranger Things" Staffel drei: Netflix verrät die Episoden-Namen

Etwas über ein Jahr ist es inzwischen her, seit im Winter 2017 die zweite Staffel von "Stranger Things" angelaufen ist. Staffel drei wird 2019 Premiere feiern – und Netflix hat nun die Titel der kommenden Folgen verraten.

Außerdem kündigt der Streaming-Dienst an, dass Staffel drei von "Stranger Things" im Sommer 1985 spielen wird. Wie ihr in dem Video über diesem Artikel sehen könnt, lauten die englischen Episoden-Titel folgendermaßen: "Suzie, Do You Copy?", "The Mall Rats", "The Case of the Missing Lifeguard", "The Sauna Test", "The Source", "The Birthday", "The Bite" und "The Battle of Starcourt".

Bekannte und neue Gesichter

Es ist bereits seit einer Weile bekannt, dass Staffel drei von "Stranger Things" acht Folgen umfasst – genauso viele wie die erste Staffel, aber eine weniger als die zweite. Außerdem haben die Schauspieler verraten, dass es in den neuen Folgen noch düsterer zugeht als bisher. Die Besetzung erweitert sich unter anderem um Maya Thurman-Hawke. Die Tochter der Hollywood-Stars Uma Thurman und Ethan Hawke soll ein "alternatives Mädchen" spielen.

Natürlich werdet ihr in der dritten Staffel von "Stranger Things" aber auch allerlei bekannte Gesichter zu sehen bekommen. Wenn ihr nichts von der Handlung erfahren wollt, solltet ihr nun aufhören zu lesen. Unter anderem soll Steve Harrington (Joe Keery) eine größere Rolle spielen als bisher. Darüber hinaus werden die Kids langsam erwachsen: Mike (Finn Wolfhard) und Elfi (Millie Bobbie Brown) sind in den neuen Folgen ein Paar – genau wie Lucas (Caleb McLaughlin) und Max (Sadie Sink).


Weitere Artikel zum Thema
Welt­weit belieb­tes­ten Apps: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.
Akku platt? Netflix saugt einige Android-Smart­pho­nes leer
Christoph Lübben
Netflix ist offenbar nachtaktiv – aber ein Update hilft
Netflix mit großen Energiehunger: Nutzer mit Android Marshmallow haben durch die Streaming-App ein Akku-Problem – das ein Update nun löst.
"Love, Death & Robots" im Review: Eine Liebes­er­klä­rung
Andreas Marx
Supergeil !8Fantastische Welten zwischen Gewalt und Liebe
Unser Autor über seine Liebe zu Netflix-Serie "Love, Death & Robots".