"Stranger Things" stellt Zuschauer-Rekord für Netflix in Deutschland auf

Die zweite Staffel von "Stranger Things" hat auf Netflix auch hierzulande viele Zuschauer angelockt
Die zweite Staffel von "Stranger Things" hat auf Netflix auch hierzulande viele Zuschauer angelockt(© 2017 Jackson Lee Davis/Netflix)

Auch in Deutschland ist "Stranger Things" ein großer Erfolg für Netflix: Die Serie soll hierzulande einen neuen Zuschauerrekord beim Anbieter aufgestellt haben. Der Abstand zur zuvor meistgesehenen Serie auf der Streaming-Plattform ist dabei durchaus groß.

In der ersten November-Woche 2017 haben über 8,25 Millionen Menschen in Deutschland "Stranger Things" gesehen. Dies geht aus den Daten von Quotenmeter hervor. Mit dieser Zuschauerzahl soll die Serie im 80er-Look einen neuen Rekord aufgestellt haben: Bisher stand "The Big Bang Theory" an der Spitze – Mitte September 2017 haben wohl 5,5 Millionen Zuschauer Folgen der Sitcom innerhalb von sieben Tagen gesehen.

Zweite Staffel ein Erfolg

Diesen Erfolg hat "Stranger Things" wohl der Veröffentlichung der zweiten Staffel Ende Oktober 2017 zu verdanken: Allein 6 Millionen Zuschauer sollen diese Anfang November auf Netflix gesehen haben, rund 2,25 Millionen haben offenbar stattdessen die erste Staffel eingeschaltet. Auf Platz zwei wird "The Walking Dead" mit 4,82 Millionen Zuschauern gelistet.

Den dritten Platz nimmt "The Big Bang Theory" ein, 4,16 Millionen Zuschauern wollten die Serie rund um die Nerd-WG sehen. Mit etwas Abstand folgt an vierter Stelle "Star Trek Discovery" mit 1,98 Millionen Zuschauern. Anschließend kommen "Babylon Berlin" (1,86 Millionen), "How to Get Away with Murder" (1,65 Millionen), "How I Met Your Mother" (1,4 Millionen) und "Supernatural" (1,32 Millionen). Schlusslicht der Top 10 im Zeitraum 3. bis 9. November 2017 bilden "Designated Survivor" mit 1,32 Millionen Zuschauern und "Outlander (1,23 Millionen).

Die Daten wurden von Quotenmeter in Zusammenarbeit mit Goldmedia erfasst und stammen nicht von den Streaming-Anbietern selbst. Bei den Zahlen handelt es sich, wie bei Zuschauererfassungen üblich, um eine Hochrechnung – in diesem Fall auf Basis von "bis zu 50.000 Befragten". In den USA sollen übrigens über 15 Millionen Menschen zumindest die erste Folge der zweiten Staffel von "Stranger Things" gesehen haben. Kurz, nachdem diese auf Netflix verfügbar war.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix und Co. müssen künf­tig wohl mehr euro­päi­sche Inhalte zeigen
Michael Keller
Auch Netflix soll sich künftig an eine bestimmte Quote halten
Mehr regionale Inhalte auf Streaming-Plattformen wie Netflix: Das Europäische Parlament will eine bestimmte Quote erreichen.
Netflix wird Super­hel­den-Serie "Titans" in Deutsch­land zeigen
Christoph Lübben
Netflix-Logo, Goolge Pixel 2
In "Titans" gehen Batman und Robin getrennte Wege. Letzterer stellt ein Team aus Helden zusammen. Die Serie wird Netflix in Deutschland zeigen.
Netflix plant offen­bar eine inter­ak­tive "Black Mirror"-Folge
Michael Keller1
Können Nutzer bald das Ende einer Folge "Black Mirror" selbst bestimmen?
Einfluss auf die Handlung von "Black Mirror" nehmen: Netflix soll für die fünfte Staffel der beliebten Serie etwas Besonderes planen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.