"Stranger Things": Über 15 Millionen Menschen sahen Folge 1 von Staffel 2

Die zweite Staffel von "Stranger Things" wurde schon von vielen Menschen gesehen
Die zweite Staffel von "Stranger Things" wurde schon von vielen Menschen gesehen(© 2017 Netflix)

Offenbar ist die zweite Staffel von "Stranger Things" ein großer Erfolg für Netflix: Innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung der Serie haben sich wohl sehr viele Personen die erste Folge angesehen. Allerdings sollen deutlich weniger Nutzer zu diesem Zeitpunkt alle neuen Episoden schon komplett geschaut haben.

Allein in den USA sollen 15,8 Millionen Zuschauer die Premiere der zweiten Staffel von "Stranger Things" gesehen haben, berichtet Adweek unter Berufung auf Daten von der Nielsen Company. Demnach haben selbst die zweite und dritte Folge noch über 10 Millionen Menschen betrachtet. Zum Vergleich: Die erste Folge der achten Staffel von "The Walking Dead" sollen in den USA 15 Millionen Menschen gesehen haben.

360.000 Binge-Watcher

Bei den restlichen Folgen von "Stranger Things" Staffel 2 seien es dann aber unter 10 Millionen Zuschauer gewesen. Die neunte und letzte Episode sollen immerhin rund 4,6 Millionen Nutzer angesehen haben. Ungefähr 361.000 Menschen haben sich offenbar dem Binge-Racing verschrieben und alle neuen Folgen noch am Veröffentlichungstag direkt durchgeschaut. Den Daten zufolge haben alle Zuschauer von "Stranger Things" zudem im Schnitt 2,9 Episoden der zweiten Staffel auf Netflix betrachtet.

Sofern das Rating-Unternehmen mit diesen Zahlen richtig liegt, ist die Serie im 80er-Retro-Look sehr beliebt. Dies dürfte auch legitimieren, dass die Macher insgesamt vier oder fünf Staffeln drehen wollen. Netflix selbst hat keine Zuschauerzahlen veröffentlicht, sodass nicht bekannt ist, wie viele Nutzer die zweite Staffel von "Stranger Things" etwa in Deutschland gesehen haben könnten.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix wird teurer: So viel kosten die Abos ab sofort
Michael Keller
Weg damit !25Der Preis des Basis-Pakets von Netflix bleibt vorerst unangetastet
Netflix erhöht die Preise: Für zwei Pakete müsst ihr ab sofort etwas tiefer in die Tasche greifen. Doch nicht alle betrifft das – vorerst.
Netflix-Doku "Play­ing Hard": Ist der Games-Bereich die härteste Bran­che?
Christoph Lübben
Die Doku "Playing Hard" beschäftigt sich mit der Entwicklung von "For Honor"
Traumberuf Spieleentwickler? In der Netflix-Doku „Playing Hard“ erfahrt ihr, welche harten Seiten die Games-Branche hat.
Netflix lässt Apple AirPlay die Luft raus: Unter­stüt­zung einge­stellt
Guido Karsten
Peinlich !6Die Übertragung von Netflix via AirPlay wird nach Jahren eingestellt
Netflix für iOS hat ein Update erhalten und im gleichen Zug eine nützliche Funktion verloren: das Streaming via Apple AirPlay.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.