Studie: iPhone-User sind klüger als Android-Nutzer

Weg damit !79
Der etwas zweifelhaften Studie zufolge sind iPhone-Besitzer schlauer als Android-Nutzer
Der etwas zweifelhaften Studie zufolge sind iPhone-Besitzer schlauer als Android-Nutzer(© 2014 CURVED)

Sind Inhaber eines iPhones intelligenter als Android-Nutzer? Zu diesem Schluss kommt zumindest eine aktuelle Studie des Unternehmens Chitika, für die das Verhältnis von iPhones in den US-Staaten zu Bildungsgrad und Bevölkerungsdichte untersucht wurde.

Dabei kam heraus, dass in US-Staaten mit mehr Universitätsabsolventen auch mehr iPhones verkauft wurden als in anderen Staaten, berichtet Fox 5. Die meisten iPhone-Nutzer gäbe es demnach im Bundesstaat Alaska mit 66 Prozent. Aber auch in Montana und Vermont sei die Zahl der iPhone-Nutzer überdurchschnittlich hoch. Am wenigsten iPhone-Besitzer im Verhältnis zu den Einwohnern gibt es demnach in New Mexiko mit 40,5 Prozent, gefolgt von Iowa und Delaware.

Wenig aussagekräftig – und nicht übertragbar

Das Unternehmen Chitika, von dem die Studie stammt, ist ein Netzwerk für Online-Werbung. Chitika gibt selbst zu, dass die Resultate der Studie nicht besonders genau seien. Da sich Chitika für die Erhebung nur auf Staaten konzentriert hat und nicht auf kleinere Regionen wie Städte oder Nachbarschaften, seien die Ergebnisse insgesamt zu wenig "detailgenau".

Insgesamt werden in den USA zwar mehr Android-Smartphones als solche mit iOS verwendet – dennoch ist das iPhone das populärste Gerät dieser Art in den Vereinigten Staaten, wie eine Statistik von comScore zeigt. Fast 42 Prozent aller Smartphones in den USA kommen von Apple, wohingegen die Masse an Android-Smartphones sich auf die Geräte vieler verschiedener Hersteller verteilt. Alleine deshalb sind die ohnehin fadenscheinigen Schlussfolgerungen der Studie nicht auf hiesige Verhältnisse übertragbar; in Deutschland beispielsweise macht das iPhone lediglich 21,4 Prozent der verwendeten Smartphones aus, wie eine aktuelle Statistik von Kantar Worldpanel zeigt.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.