Studie: Jeder sechste Deutsche war noch nie im Internet

Für viele von uns ist ein Leben ohne das Internet nicht mehr denkbar. Mal eben schnell nach dem neuesten Film mit George Clooney googeln, ein Statusupdate bei Facebook posten, in der Wikipedia nachschlagen, was denn eigentlich bei der Französischen Revolution genau passiert ist – all das geht heutzutage einfach und schnell dank Internet. Daher ist es schwer vorstellbar, was jetzt eine Studie des statistischen Bundesamts Destatis in Wiesbaden ans Tageslicht brachte: Jeder sechste Deutsche war noch nie im Internet!

Jeder sechste Deutsche – das sind 17 Prozent der Menschen zwischen 16 und 74 Jahren. Und damit liegt Deutschland europaweit eigentlich noch recht gut, denn der europäische Durchschnitt liegt bei 26 Prozent. Der größte Anteil der Menschen ohne Interneterfahrung liegt wenig überraschend in der Altersklasse zwischen 55 und 74 Jahren, da sind es immerhin 42 Prozent, die noch nie mit dem World Wide Web in Berührung gekommen sind. Bei den jüngeren Altersgruppen sind es jeweils unter 10 Prozent.

Europaweit liegt Deutschland an siebter Stelle. Etwas überraschend vielleicht, dass Deutschland gemeinsam mit Slowenien Platz sieben belegt. Die Nase vorn bei der Interneterfahrung hat Schweden mit 93 Prozent, dicht gefolgt von den Niederlanden und Luxemburg mit 92 Prozent. Schlusslichter sind Rumänien, Griechenland und Bulgarien mit nur knapp über 50 Prozent.

Wie der im Juli 2011 vorgelegte (N)Onliner Atlas der Initiative D21 zeigt, ist das Internet für 14 Millionen Deutsche (25,3 Prozent) kein selbstverständliches Medium. Das Nicht-Nutzen des Internets scheint stark mit dem Einkommen zusammenzuhängen, denn gerade einmal 53 Prozent der Haushalte mit einem Netto-Einkommen von unter €1.000,- nutzen das WWW während es bei Haushalten zwischen €2.000,- und €3.000,- 83,1 Prozent sind und bei Haushalten mit einem Netto-Einkommen über €3.000,- ganze 92,3 Prozent.

Auf die Bundesländer bezogen liegen die neuen Bundesländer tendenziell hinten. Schlusslichter sind Sachsen-Anhalt und das Saarland. Auf Platz 1 bei der Internetnutzung ist zum dritten Mal Bremen, gefolgt von Berlin und Baden-Württemberg.