"Super Smash Bros. Ultimate": Diese Charaktere sollen via DLC hinzustoßen

Seit Anfang Dezember 2018 ist "Super Smash Bros. Ultimate" für die Nintendo Switch erhältlich. In dem Multiplayer-Kampfspiel könnt ihr aus über 70 verschiedenen Charakteren wählen. Nun ist offenbar bekannt, welche fünf weiteren in kommenden DLCs hinzukommen.

Einen davon hat Nintendo bereits offiziell angekündigt. Wir ihr in dem Video über diesem Artikel seht, könnt ihr bald mit Joker spielen – dem Titelhelden aus dem JRPG "Persona 5". Aus einem japanischen Forum sollen die restlichen vier neuen Kämpfer hervorgehen, berichtet Gearnuke. Dabei handele es sich um Steve aus "Minecraft", Rayman aus der gleichnamigen Jump'n'Run-Reihe, Edrick aus "Dragon Quest XI" und Heihachi aus den "Tekken"-Spielen.

Einzeln oder im Bundle erhältlich

Der für den Leak verantwortliche Forums-Nutzer hat vor Kurzem die Ankündigung eines anderen Spiels korrekt vorausgesagt. Dementsprechend stehen die Chancen gut, dass die fünf genannten Kämpfer künftig tatsächlich in "Super Smash Bros. Ultimate" zur Auswahl stehen. Bekannt ist bisher nur, dass Nintendo insgesamt fünf neue Charaktere über kostenpflichtige DLCs einführen wird.

Diese Erweiterungen werden jeweils 5,99 Euro kosten. Alternativ könnt ihr euch alle davon mit dem sogenannten "Fighters Pass" sichern, für den Nintendo in seinem eShop 25,99 Euro verlangt. Wenn ihr "Super Smash Bros. Ultimate" bis zum 31. Januar 2019 kauft, könnt ihr ab Februar 2019 außerdem als Piranha-Pflanze zocken.

Bereits wenige Tage nach dem Release von "Super Smash Bros. Ultimate" hat Nintendo das erste größere Update für den Titel ausgerollt. Dieses führt zusätzliche Spielmodi und eine neue Schwierigkeitsstufe ein. Außerdem hat Nintendo die Spielbalance angepasst und die Suche nach Online-Partien optimiert.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch Lite ist offi­zi­ell: Das kann der Mini-Able­ger
Christoph Lübben
UPDATEWeg damit !6Die Nintendo Switch Lite erscheint in den Farben Gelb, Grau und Türkis
Jetzt also doch: Die Nintendo Switch Lite wurde offiziell angekündigt. Der Handheld ist kleiner als die Hybrid-Konsole – und bietet weniger Features.
Nintendo Switch Mini aufge­taucht: Eine Konsole in Handy-Größe?
Michael Keller
Nintendo Switch: Mini-Version soll ohne Joy-Cons auskommen (Bild: Original)
Ein Ableger oder ein Nachfolger: Gleich mehrere Bilder sollen die Nintendo Switch Mini zeigen. Die kleine Konsole kommt demnach ohne Joy-Cons aus.
Nintendo Switch vs. PlaySta­tion 4: Welche Konsole lohnt sich für euch?
Christoph Lübben
Auf der Nintendo Switch erwarten euch spannende Spiele wie "Zelda: Breath of the Wild"
Die Nintendo Switch oder die PlayStation 4? Wenn ihr euch zwischen den Konsolen entscheiden wollt, helfen wir euch in diesem Artikel weiter.