Superman und Tesla: Neue Windows Phones rücken näher

Das neue Microsoft-Smartphone mit dem Arbeitstitel Tesla soll dem Lumia 930 ähneln
Das neue Microsoft-Smartphone mit dem Arbeitstitel Tesla soll dem Lumia 930 ähneln(© 2014 CURVED)

Microsoft könnte schon sehr bald mindestens zwei neue Windows Phones auf den Markt bringen. Wie The Verge über Insiderquellen erfahren haben will, brachte nämlich Stephen Elop, der Chef der Smartphone-Sparte bei Microsoft, zwei brandneue Geräte mit Microsofts Mobile-Betriebssystem mit in ein internes Firmen-Meeting.

Demnach soll es sich bei den intern präsentierten Windows Phones um die Nokia-Geräte handeln, die bereits im Vorfeld unter den Codenamen Nokia Superman und Nokia Tesla kursierten. Außer den Arbeitstiteln brachte das Meeting aber noch weitere Infos zu Tage und so soll es sich bei Superman wirklich um ein Smartphone handeln, das sich mit einer 5-Megapixel-Frontkamera besonders gut für Selfies eignen soll. Weiterhin werde es den Quellen von The Verge zufolge ein 4,7-Zoll-Display besitzen.

Das Tesla hingegen soll den Ausführungen Elops zufolge ein kostengünstiges High-End-Smartphone sein, das eine Nokia-PureView-Kamera spendiert bekommt. The Verge handelt das Tesla-Smartphone, dessen offizielle Bezeichnung genau wie die des Nokia Superman noch nicht bekannt ist, als Nachfolge-Gerät des Lumia 720. Vom Aussehen her soll es dem eher kantigen Lumia 930 ähneln, nur dass es wohl flacher und weniger klobig sein wird.

Offizielle Vorstellung von Superman und Tesla soll unmittelbar bevorstehen

Wann die beiden neuen Lumia-Smartphones auf den Markt kommen werden, ist nicht gewiss. Eine baldige Ankündigung wird aufgrund der internen Präsentation, bei der angeblich sogar Teaser-Videos zu den neuen Produkten gezeigt wurden, aber für sehr wahrscheinlich gehalten. Auch eine vermeintliche interne Roadmap von Nokia, die bereits Anfang Juni den Weg ins Internet fand, darf als Vorzeichen für eine bald anstehende Vorstellung neuer Produkte gewertet werden.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller3
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.