Surface: Baut Microsoft ein eigenes Smartphone?

Auf der einen Seite ist es eine echte Überraschung, auf der anderen Seite überhaupt nicht: Derzeit werden Gerüchte laut, dass Microsoft an einem eigenen Smartphone arbeitet. Das berichtet die China Times unter Berufung auf zuverlässige Quellen.

Was ist mit Nokia?

Dieses Gerücht ist insofern eine Überraschung, da Microsoft mit Nokia ja einen Hardware-Partner mit an Bord hat, mit dem die Redmonder eng zusammenarbeiten und in dessen Produkte wohl auch viele Ideen aus Redmond mit einfließen. Wenn man jedoch bedenkt, dass Microsoft mit den Surface Tablets auch eigene Tablet PCs auf den Markt bringen wird, die in direkter Konkurrenz zu Microsofts Partnern wie Asus, Acer, Dell etc. stehen, dann dürfte das Gerücht über ein eigenes Smartphone von Microsoft nicht weiter überraschen. Und im Hinblick darauf, dass die Lumia Smartphones von Nokia bislang noch nicht den ganz großen Erfolg brachten, verwundern die Meldungen auch nicht sonderlich.

Bei einem eigenen Microsoft-Smartphone kann der Software-Riese alles nach seinen Vorstellungen gestalten, von der Hardware über die Software bis hin zum Design. Allerdings wird das die Hardware-Partner wie HTC, Samsung und natürlich auch Nokia ganz und gar nicht freuen. Microsoft hat sich schon durch die Surface Tablets viele Sympathien bei seinen Partnern verscherzt und muss aufpassen, dass man nicht zu weit in diese Richtung geht.

Kommt das Surface Phone?

Wie es heißt, ist die Einführung des Microsoft Smartphones, das auch den Namen Surface tragen und mit Windows Phone 8 auf den Markt kommen soll, für die erste Jahreshälfte in 2013 angedacht.Wir sind gespannt, was an diesem Gerücht tatsächlich dran ist und ob Microsoft damit nicht sogar ein Eigentor schießt. Zum Vergleich: Auch Konkurrent Google bringt mit den Nexus-Modellen eigene Smartphone heraus, allerdings werden die von einem Hardware-Partner nach Vorgaben von Google gebaut und sind auch für den jeweiligen Hersteller ein Stück weit eine Prestige-Sache.