Surface Pro 3-Fail: CNN nutzt es als iPad-Stütze

Supergeil !32
Als Stütze gerade gut genug für CNN: das Microsoft Surface Pro 3
Als Stütze gerade gut genug für CNN: das Microsoft Surface Pro 3(© 2014 Microsoft)

Ein klassischer Fall von Eigentor: Microsoft stattete CNN im Zuge der US-Wahlberichterstattung mit Surface Pro 3-Tablets aus. Doch das angedachte Product Placement in einer reichweitenstarken TV-Sendung ging für das Unternehmen nach hinten los – die Moderatoren nutzten die Microsoft-Präsente einfach als Ständer für ihre iPads.

Wie Slash Gear berichtet, hatten die CNN-Moderatoren offenbar keine Lust auf das Microsoft Surface Pro 3. Während der Live-Berichterstattung zur US-Wahl sollten die Kommentatoren eigentlich mit den von Microsoft zur Verfügung gestellten Tablets arbeiten. Doch, Twitter sei dank, ist sehr schnell aufgeflogen, dass einige der Moderatoren das Surface Pro 3 lediglich als Stütze für ein iPad benutzt haben. Das belegen getwitterte Screenshots. Warum die betreffenden CNN-Mitarbeiter ein iPad hinter dem Surface Pro 3 versteckt haben, darüber lässt sich nur spekulieren. Am wahrscheinlichsten ist wohl, dass sie mit dem Microsoft-Tablet noch nicht so vertraut gewesen sind.

Surface Pro 3 vs. iPad: der ewige Kampf

Die von Microsoft angedachte Surface-Werbekampagne, die ein Millionenpublikum erreichen sollte, wurde somit zu einer unfreiwilligen iPad-Werbung. Damit muss das Surface Pro 3 eine so definitiv nicht geplante Image-Niederlage im Marketing-Kampf gegen Apple einstecken. In vorherigen Runden setzte Microsoft auf "Anti-iPad"-Werbespots, in denen das Surface Pro 3 seine Vorzüge gegenüber der Apple-Konkurrenz ausspielen durfte. Vielleicht sollte sich das Unternehmen wieder auf Werbe-Maßnahmen konzentrieren, bei denen keine unvorhersehbaren Zwischenfälle passieren können.

Weitere Artikel zum Thema
Surface Pro 3 erhält neue Firm­ware mit Akku-Update
Guido Karsten1
Das neue Update soll die Anzeige für den Akkustand des Surface Pro 3 korrigieren
Das Surface Pro 3 hat ein Update erhalten, das eine Sicherheitslücke in Windows 10 stopft. Ein weiterer Patch soll nun die Akkulaufzeit verbessern.
Micro­soft Surface Pro 3: Akku-Fix rollt per Update aus
Michael Keller
Nach dem Update sollltet Ihr den Surface Pro 3-Akku wieder vollständig aufladen können
Das Surface Pro 3 leidet seit geraumer Zeit unter Akkuproblemen. Ein Update von Microsoft soll den Bug nun ausräumen.
Surface Pro 3: Micro­soft unter­sucht Probleme mit verbau­ten Akkus
Christoph Groth
Die genauen Ursachen für die Akkuprobleme des Surface Pro 3 sind noch unbekannt
Besitzer eines Surface Pro 3 berichten vermehrt von Problemen mit dem Akku. Microsoft hat die Suche nach einer Lösung nun Priorität eingeräumt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.