Surface Pro 3: Microsoft nimmt MacBook Air in Zahlung

Das Microsoft Surface Pro 3 ist offenbar eine direkte Kampfansage an Apple
Das Microsoft Surface Pro 3 ist offenbar eine direkte Kampfansage an Apple(© 2014 Microsoft)

Das Surface Pro 3 soll Laptops ersetzen – am besten natürlich die Geräte der Konkurrenz. Einen Anreiz will Microsoft mit einer neuen Aktion schaffen: Für ein funktionstüchtiges MacBook Air erhalten Käufer in den USA, Puerto Rico und Kanada bis zu 650 Dollar vom Kaufpreis des neuen Microsoft-Tablets erstattet, berichtet CNet. Zumindest bis zum 31. Juli – und nur solange "der Vorrat" reicht.

Ungewöhnlich ist die Kampfansage an Apple nicht: Der iKonzern mit seinem MacBook Air ist der große Konkurrent und vielleicht auch das große Vorbild des Surface Pro 3. Denn Microsoft hat bei der Entwicklung des neuesten Sprosses darauf geachtet, sein Tablet noch dünner und leichter zu gestalten – hier schlägt es nun sogar das MacBook Air. Allerdings benötigt es das separat erhältliche Surface-Cover, um auch über eine Tastatur und ein Touchpad zu verfügen.

Wann auch in Deutschland erhältlich?

In den USA und in Kanada ist das Tablet seit dem 20. Juni verfügbar, aufgrund der Nachfrage scheint Microsoft schon die Lieferzeiten der Vorbestellungen nach hinten zu schieben. Bis der Windows-Hersteller das Surface Pro 3 nach Deutschland bringt, dürfte noch einige Zeit vergehen – offenbar sollen alle fünf Varianten des Geräts hierzulande erst Ende August ausgeliefert werden können. Ob es zum Deutschland-Release eine ähnliche Umtausch-Aktion geben wird, ist noch unbekannt. Hilfreich könnte der zusätzliche Anschub für Windows-Tablets mit Tastatur-Cover sein: Die letzten Versionen des Surface hatten sich schließlich nicht allzu gut verkauft.

Weitere Artikel zum Thema
Surface Pro 3 erhält neue Firm­ware mit Akku-Update
Guido Karsten1
Das neue Update soll die Anzeige für den Akkustand des Surface Pro 3 korrigieren
Das Surface Pro 3 hat ein Update erhalten, das eine Sicherheitslücke in Windows 10 stopft. Ein weiterer Patch soll nun die Akkulaufzeit verbessern.
Micro­soft Surface Pro und Surface Pro 2 erhal­ten Firm­ware-Update
Michael Keller
Das Surface Pro 2 ist im Jahr 2013 erschienen
Microsoft rollt derzeit ein Update für das Surfae Pro und das Surface Pro 2 aus. Die Aktualisierung soll vor allem kleinere Fehler beheben.
"Final Fantasy XIII": Trilo­gie auf Xbox One spiel­bar
Lars Wertgen
Auch auf Xbox One X könnt ihr nun "Final Fantasy XIII" zocken
Square Enix und Microsoft hauchen "Final Fantasy XIII" neues Leben ein: Die Trilogie spielt ihr nun auch auf der Xbox One und Xbox One X.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.