Surface Pro 3: Microsoft nimmt MacBook Air in Zahlung

Das Microsoft Surface Pro 3 ist offenbar eine direkte Kampfansage an Apple
Das Microsoft Surface Pro 3 ist offenbar eine direkte Kampfansage an Apple(© 2014 Microsoft)

Das Surface Pro 3 soll Laptops ersetzen – am besten natürlich die Geräte der Konkurrenz. Einen Anreiz will Microsoft mit einer neuen Aktion schaffen: Für ein funktionstüchtiges MacBook Air erhalten Käufer in den USA, Puerto Rico und Kanada bis zu 650 Dollar vom Kaufpreis des neuen Microsoft-Tablets erstattet, berichtet CNet. Zumindest bis zum 31. Juli – und nur solange "der Vorrat" reicht.

Ungewöhnlich ist die Kampfansage an Apple nicht: Der iKonzern mit seinem MacBook Air ist der große Konkurrent und vielleicht auch das große Vorbild des Surface Pro 3. Denn Microsoft hat bei der Entwicklung des neuesten Sprosses darauf geachtet, sein Tablet noch dünner und leichter zu gestalten – hier schlägt es nun sogar das MacBook Air. Allerdings benötigt es das separat erhältliche Surface-Cover, um auch über eine Tastatur und ein Touchpad zu verfügen.

Wann auch in Deutschland erhältlich?

In den USA und in Kanada ist das Tablet seit dem 20. Juni verfügbar, aufgrund der Nachfrage scheint Microsoft schon die Lieferzeiten der Vorbestellungen nach hinten zu schieben. Bis der Windows-Hersteller das Surface Pro 3 nach Deutschland bringt, dürfte noch einige Zeit vergehen – offenbar sollen alle fünf Varianten des Geräts hierzulande erst Ende August ausgeliefert werden können. Ob es zum Deutschland-Release eine ähnliche Umtausch-Aktion geben wird, ist noch unbekannt. Hilfreich könnte der zusätzliche Anschub für Windows-Tablets mit Tastatur-Cover sein: Die letzten Versionen des Surface hatten sich schließlich nicht allzu gut verkauft.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11 auf iPad und iPad Pro: Apple-Videos geben Tipps zu neuen Featu­res
Guido Karsten
iPad YouTube APple ios 11
Apple veröffentlicht iOS-11-Tutorials für iPad-Besitzer. Darin erklären die Kalifornier die interessantesten neuen Funktionen.
Xbox One X: Vorbe­stel­lung star­tet nach der Games­com-Keynote
Guido Karsten
Die Xbox One X soll im November 2017 erscheinen
Am 20. August soll der Vorverkauf für die Xbox One X beginnen. Zum Launch wird allerdings ein wichtiger Titel fehlen.
Games­com 2017: Auf diese Spiele freuen wir uns
Alexander Kraft
Nicht nur Microsoft und Sony präsentieren in Köln ihre Neuheiten.
Kommenden Mittwoch startet in Köln die Gamescom. Welche Spiele gezeigt werden und für welche sich das Anstehen lohnt, lest Ihr hier.