SwiftKey stellt sich vor: Release pünktlich mit iOS 8

Supergeil !25
SwiftKey auf dem iPhone 5s
SwiftKey auf dem iPhone 5s(© 2014 Youtube/SwiftKeyApp)

SwiftKey für iOS 8 soll pünktlich zum Release der neuen Betriebssystem-Version zum Download im App Store bereitstehen. In einem Trailer kündigt sich die populäre Tastatur-App schon einmal an und zeigt, wie sie künftig auch auf Apple-Geräte das Touchscreen-Tippen mit intelligenten Vorhersagen und Tastatur-Wischen angenehmer und schneller gestalten will.

Das vorausgeschickte Video kommt zwischen atmosphärischen Zeitlupen-Aufnahmen zwar immer wieder auf ein stetig weiter einzoomendes iPhone 5s mit geöffneter SwiftKey-Tastatur zurück, sagt aber eigentlich nicht besonders viel über die Anwendung aus. Der britische Schauspieler Stephen Fry erzählt stattdessen von der Bedeutung und Evolution unserer Sprache an sich, bevor ganz zum Schluss doch noch kurz die typische Wisch-Eingabe von SwiftKey zu sehen ist.

Auf über 200 Millionen Android-Geräten ist SwiftKey bereits installiert, am 17. September kommt sie auch für iOS 8 – Apples neuerlicher Öffnung für Tastatur-Apps sei Dank. Die App wird zwar vom Start weg für iPhone, iPod touch und iPad erhältlich sein, auf Letzterem aber zumindest vorerst ohne das Wisch-Interface.

SwiftKey ist eine der ersten alternativen Tastaturen für iOS 8

Während auch Apple selbst seinem Betriebssystem-Update mit QuickType eine Weiterentwicklung seiner Standardtastatur mit auf den Weg gibt, haben sich neben SwiftKey bereits einige einige weitere Tastatur-Apps für iOS 8 angekündigt. Von diesen könnte sich SwiftKey möglicherweise durch sein Preismodell absetzen, denn im Google Play Store wird die App seit einiger Zeit nach dem Freemium-Prinzip angeboten. Das heißt: Der Download selbst ist kostenlos, gegen In-App-Käufe können aber weitere Features nachgerüstet werden, allem voran Themes zur Personalisierung des Looks. Ob diese Preisgestaltung auch bei der iOS 8-Version von SwiftKey zur Anwendung kommen wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Update vom 18. September 2014, 14:20 Uhr: Mittlerweile steht SwiftKey für 89 Cent als Download für iOS 8 zur Verfügung. Wie Ihr die App installiert, haben wir Euch hier erklärt.

Weitere Artikel zum Thema
SwiftKey für Android erhält Inko­gnito-Modus und neue Tasten-Layouts
Michael Keller
Das Update für SwiftKey bringt ein neues Tasten-Layout auf Android-Smartphones
Die beliebte Tastatur-App SwiftKey hat ein Update erhalten: Die Android-Version bietet Euch nun den sogenannten Inkognito-Modus.
250 Millio­nen Dollar für eine Tasta­tur: Micro­soft kauft SwiftKey
Guido Karsten2
Unfassbar !6Die SwiftKey-Tastatur-App lässt sich mit Themes optisch anpassen
Microsoft hat SwiftKey übernommen. Das Unternehmen ist in erster Linie für seine Tastatur-App bekannt, doch hat Microsoft wohl eher andere Interessen.
Samsung äußert sich zu Sicher­heits­lücke in der Tasta­tur
Michael Keller2
Peinlich !8Samsung arbeite eng mit SwiftKey zusammen, um künftige Gefährdungen auszuschließen
Samsung hat sich per Pressemitteilung zur Sicherheitslücke bei Galaxy S6 und Co. geäußert. Updates seien in Arbeit, aktuelle Geräte bereits geschützt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.