Tab 2 A8, A10 und Miix 300: Lenovo zeigt neue Tablets

Das Lenovo Tab 2 A10 erscheint wie das A8 in einer WLAN- und einer LTE-Version
Das Lenovo Tab 2 A10 erscheint wie das A8 in einer WLAN- und einer LTE-Version(© 2015 Lenovo)

Drei neue Tablets von Lenovo: Auf dem MWC hat das chinesische Unternehmen zwei Android-Geräte präsentiert, das Lenovo Tab 2 A8 und das Lenovo Tab 2 A10. Zusätzlich erscheint bald das 8-Zoll-Tablet Lenovo Ideapad Miix 300, das als Betriebssystem Windows nutzt.

Das Lenovo Ideapad Miix 300 ist laut Liliputing das bisher günstigste Tablet des Herstellers. Das Display misst in der Diagonale 8 Zoll und löst mit 1280 x 800 Pixeln auf. Als Betriebssystem ist Windows 8.1 vorinstalliert, ein Abo für Office 365 ist für ein Jahr inklusive. Als Herzstück ist ein vierkerniger Intel-Prozessor verbaut, dem ein 2 GB großer Arbeitsspeicher zur Seite steht. Der interne Speicher hat die Größe von 64 GB und kann per microSD-Karte erweitert werden. Das Lenovo Ideapad Miix 300 erscheint im Juli 2015 und kostet zur Einführung 149 Dollar.

Android-Tablets mit MediaTek-Prozessor

Das Lenovo Tab 2 A10 ist das hochwertigste der drei Geräte – und mit dem Einführungspreis von knapp 200 Dollar für das WLAN-Modell auch das teuerste. Die LTE-Version soll zur Einführung 279 Dollar kosten, berichtet AndroidAuthority; beide Varianten sind ab April erhältlich. Angetrieben wird das Lenovo Tab 2 A10 von einem 64-Bit-fähigen MediaTek-Prozessor, dessen vier Kerne mit 1,5 GHz getaktet sind. Dazu kommen 2 GB RAM und 16 GB interner Speicherplatz. Der 10,1-Zoll-Bildschirm löst mit 1920 x 1200 Bildpunkten auf. Als Betriebssystem ist Android 4.4 KitKat vorinstalliert, das Lollipop-Update soll im Juni 2015 ausgeliefert werden.

Das Lenovo Tab 2 A8 ist dem Tab 2 A10 äußerlich sehr ähnlich, bietet aber mit einem 1,3-GHz- Prozessor und 1 GB RAM eine abgespeckte Ausstattung. Die Auflösung des 8-Zoll-Displays liegt außerdem bei nur 1200 x 800 Pixel. Im Gegensatz zur 10-Zoll-Version ist auf dem Lenovo Tab 2 A8 aber bereits Android 5.0 Lollipop vorinstalliert. Die WLAN-Version des Tablets kostet zur Einführung im Juni 129 Dollar, der Einführungspreis für das LTE-Modell beträgt 179 Dollar.


Weitere Artikel zum Thema
Moto Z4: Hat das Moto­rola-Smart­phone auf der Rück­seite nur eine Kamera?
Lars Wertgen
Motorola fährt offenbar die Devise: Weniger ist mehr
Dualkamera, Triple- oder gar Quadkamera: Die meisten Handyhersteller setzen auf möglichst viele Linsen. Das Moto Z4 könnte sich dem Trend widersetzen.
Lenovo Tab V7 ist offi­zi­ell: Dieses Tablet sieht aus wie ein Smart­phone
Francis Lido
Das Lenovo Tab V7 ist für ein Tablet äußerst handlich
Das Lenovo Tab V7 könnte ideal für alle sein, die sich nicht zwischen Smartphone und Tablet entscheiden können. Laut Lenovo ist es beides in einem.
Moto RAZR 2019 im Konzept: Sieht so die Zukunft der Klapp­han­dys aus?
Sascha Adermann
Motorola RAZR
Ein Designer hat ein Rendervideo zum Moto RAZR 2019 veröffentlicht. Der Clip zeigt ziemlich detailliert, wie er sich das Klapphandy vorstellt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.