Tab 2 A8, A10 und Miix 300: Lenovo zeigt neue Tablets

Das Lenovo Tab 2 A10 erscheint wie das A8 in einer WLAN- und einer LTE-Version
Das Lenovo Tab 2 A10 erscheint wie das A8 in einer WLAN- und einer LTE-Version(© 2015 Lenovo)

Drei neue Tablets von Lenovo: Auf dem MWC hat das chinesische Unternehmen zwei Android-Geräte präsentiert, das Lenovo Tab 2 A8 und das Lenovo Tab 2 A10. Zusätzlich erscheint bald das 8-Zoll-Tablet Lenovo Ideapad Miix 300, das als Betriebssystem Windows nutzt.

Das Lenovo Ideapad Miix 300 ist laut Liliputing das bisher günstigste Tablet des Herstellers. Das Display misst in der Diagonale 8 Zoll und löst mit 1280 x 800 Pixeln auf. Als Betriebssystem ist Windows 8.1 vorinstalliert, ein Abo für Office 365 ist für ein Jahr inklusive. Als Herzstück ist ein vierkerniger Intel-Prozessor verbaut, dem ein 2 GB großer Arbeitsspeicher zur Seite steht. Der interne Speicher hat die Größe von 64 GB und kann per microSD-Karte erweitert werden. Das Lenovo Ideapad Miix 300 erscheint im Juli 2015 und kostet zur Einführung 149 Dollar.

Android-Tablets mit MediaTek-Prozessor

Das Lenovo Tab 2 A10 ist das hochwertigste der drei Geräte – und mit dem Einführungspreis von knapp 200 Dollar für das WLAN-Modell auch das teuerste. Die LTE-Version soll zur Einführung 279 Dollar kosten, berichtet AndroidAuthority; beide Varianten sind ab April erhältlich. Angetrieben wird das Lenovo Tab 2 A10 von einem 64-Bit-fähigen MediaTek-Prozessor, dessen vier Kerne mit 1,5 GHz getaktet sind. Dazu kommen 2 GB RAM und 16 GB interner Speicherplatz. Der 10,1-Zoll-Bildschirm löst mit 1920 x 1200 Bildpunkten auf. Als Betriebssystem ist Android 4.4 KitKat vorinstalliert, das Lollipop-Update soll im Juni 2015 ausgeliefert werden.

Das Lenovo Tab 2 A8 ist dem Tab 2 A10 äußerlich sehr ähnlich, bietet aber mit einem 1,3-GHz- Prozessor und 1 GB RAM eine abgespeckte Ausstattung. Die Auflösung des 8-Zoll-Displays liegt außerdem bei nur 1200 x 800 Pixel. Im Gegensatz zur 10-Zoll-Version ist auf dem Lenovo Tab 2 A8 aber bereits Android 5.0 Lollipop vorinstalliert. Die WLAN-Version des Tablets kostet zur Einführung im Juni 129 Dollar, der Einführungspreis für das LTE-Modell beträgt 179 Dollar.


Weitere Artikel zum Thema
Wegen Apple TV 4K? Nvidia Shield TV wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Nvidia Shield TV unterstützt zum Beispiel Google Play, Amazon Video und Netflix
Nvidia bietet seine Android TV-Box Shield TV in einem neuen Bundle an. Dem Paket fehlt der Gaming-Controller, dafür ist es nun günstiger.
Bose QC 35 II sind offi­zi­ell: Kopf­hö­rer mit Google Assi­stant-Button
Christoph Lübben
Die Bose QC 35 II sind mit dem Google Assistant ausgestattet
Die Bose QC 35 II sind eine überarbeitete Version des Vorgängers. Am Klang soll sich nichts verändert haben, dafür gibt es nun den Google Assistant.
iOS 11: Kontroll­zen­trum schal­tet WLAN und Blue­tooth nicht voll­stän­dig aus
Francis Lido6
Peinlich !15Bereitet wohl nicht nur Freude: Das neue Kontrollzentrum von iOS 11
Das Kontrollzentrum von iOS 11 bietet nicht alle Möglichkeiten des Vorgängers. Wer WLAN und Bluetooth abschalten will, muss an anderer Stelle suchen.