Tablet-Markt: Android auf dem Vormarsch

Um 49,5 Prozent ist der Tablet-Markt in den letzten zwölf Monaten gewachsen – eine beeindruckende Zahl. Und noch scheint ein Ende des Tablet Booms nicht in Sicht. Zugelegt haben im letzten Jahr vor allem Android-Tablets, die dem iPad das Leben schwer machen.

Samsung holt auf

Mit einem Marktanteil von 50,4 Prozent hält das iPad zwar nach wie vor die Tablet-Krone, doch im Vergleich zum Vorjahresquartal musste Apple Federn lassen. Im dritten Quartal 2011 hatte das iPad noch einen Marktanteil von 59,7 Prozent. Ordentlich zugelegt hat hingegen Samsung. Mit einem Marktanteil von 18,4 Prozent liegen die Koreaner zwar derzeit noch deutlich hinter Apple, doch mit einem Wachstum von 325 Prozent konnte Samsung den Abstand deutlich verkürzen. Ryan Reith vom Marktforschungsunternehmen IDC erklärte, dass damit erstmals seit Marktstart des iPad ein Wettbewerber ein so hohes Niveau erreicht habe.

Weitere Gewinner: Amazon und Asus

Ernstzunehmende Konkurrenz bekommt Apple jedoch nicht nur von Samsung, sondern auch von Amazon und Asus. Und hier wird klar: Vor allem die kleineren 7 Zoll-Tablets sind bei den Nutzern immer beliebter. Mit dem Kindle Fire rangiert Amazon auf Platz Drei hinter Apple und Samsung. Mit einem Marktanteil von 9 Prozent im dritten Quartal 2012 konnte Asus diesen im Vergleich zum zweiten Quartal diesen Jahres fast verdoppeln. Asus konnte mit dem Nexus 7, das erst seit Sommer 2012 auf dem Markt ist, den vierten Platz hinter Amazon erobern – mit 8,6 Prozent Marktanteil nur knapp dahinter und mit einem Wachstum von 242,9 Prozent mit einem deutlichen Aufwärtstrend.

Neue Konkurrenz: Windows 8 Tablets

Eine spannende Entwicklung also, die der Tablet-Markt in den letzten 12 Monaten durchgemacht hat. Und es dürfte auch weiterhin spannend bleiben. Denn mit Windows 8 und Windows RT drängen neue Geräte auf den Markt, die die Marktanteile noch einmal ordentlich durcheinanderwirbeln könnten. Warm anziehen muss sich deswegen wohl vor allem Apple, da die Windows Tablets vom Preis her eher mit dem iPad als mit den günstigeren Tablets von Asus und Amazon konkurrieren. Man darf also schon gespannt sein auf die nächsten Quartalszahlen in Sachen Tablets.