Die neuen Tablets von Huawei lassen Euch mit LTE surfen

Die neuen LTE-Tablets von Huawei: MediaPad M1 8.0 (links) und MediaPad X1 7.0 (rechts).
Die neuen LTE-Tablets von Huawei: MediaPad M1 8.0 (links) und MediaPad X1 7.0 (rechts).(© 2014 huawei)

Huawei stellt mit dem MediaPad M1 8.0 und dem MediaPad X1 7.0 zwei neue Tablets auf dem Mobile World Congress (MWC) vor, die Euch beide mit LTE-Speed mobil ins Internet bringen.

Das MediaPad X1 7.0 stattet Huawei mit einem sieben Zoll großen Touchscreen aus, der über eine Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln verfügt. Als Betriebssystem kommt das nicht mehr ganz taufrische Android 4.2 Jelly Bean mit der hauseigenen Nutzeroberfläche Emotion UI 2.0 zum Einsatz.

In dem LTE-fähigen Tablet steckt ein mit 1,66 Ghz getakteter Quad-Core-Prozessor sowie zwei GB Arbeitsspeicher. Den 16 GB großen internen Speicher könnt Ihr mit einer microSD-Karte um bis zu 32 GB aufstocken. Die Kamera auf der Rückseite nimmt Bilder mit 13 Megapixeln Auflösung auf, bei der Frontkamera müssen fünf Megapixel für Videochats genügen. Huawei will das MediaPad X1 7.0 in Deutschland im zweiten Quartal 2014 in Grau und Weiß für eine unverbindliche Preisempfehlung von 399 Euro auf den Markt bringen.

Größeres Tablet als Spar-Version

Beim acht Zoll großen Display des MediaPad M1 8.0 hält Huawei eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln für ausreichend. Aber auch sonst entpuppt sich das größere der beiden neuen Tablets des Herstellers als Spar-Version. Zwar kommt ebenfalls Android 4.2 mit der Emotion UI 2.0 zum Einsatz, doch die Hauptkamera auf der Rückseite liefert nur fünf Megapixel.

Der interne Speicher fällt mit acht GB kleiner aus, lässt sich aber ebenfalls mit einer microSD-Karte um 32 GB erweitern. Der Quad-Core-Prozessor ist mit 1,6 Ghz etwas langsamer getaktet. Für Datenverbindungen stehen LTE, UMTS und WLAN zur Verfügung. Huawei plant den Verkaufsstart für das MediaPad M1 8.0 ebenfalls für das zweite Quartal in Grau und Weiß. Nur die unverbindliche Preisempfehlung fällt mit 299 Euro niedriger aus.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 30 Pro: Deutsch­land-Start verkün­det – und die Google-Dienste?
Martin Haase
Nicht meins10Es ist so weit: Das Huawei Mate 30 Pro geht in Deutschland an den Start.
Es ist so weit: Das Huawei Mate 30 Pro geht in Deutschland an den Start. Und wie steht es um Google-Dienste, Apps und Android?
Huawei P40 Pro: Lädt der Akku schnel­ler als ihr Fast-Char­ging sagen könnt?
Lars Wertgen
Das Huawei P40 Pro soll im Vergleich zu seinem Vorgänger (Foto) einen viel größeren Akku haben
Das Huawei P40 Pro hat angeblich einen XXL-Akku. Diesen könnt ihr wohl auch sehr schnell wieder aufladen. Ein neuer Energiespeicher macht es möglich.
Lauf­ta­lent Gesa Krause: "Akku­lauf­zeit der Huawei Watch GT 2 hervor­ra­gend"
Viktoria Vokrri
Lauftalent Gesa Krause hat die Huawei Watch GT 2 getestet.
Wir haben die Huawei GT 2 ja schon getestet – doch was sagt Profisportlerin Gesa Krause zu der Smartwatch? Wir haben sie kurzerhand gefragt.