TAG Heuer will eigene Smartwatch herausbringen

Schweizer Uhren stehen für besondere Präzision
Schweizer Uhren stehen für besondere Präzision(© 2014 TAG Heuer)

Schweizer Uhrenhersteller rüsten sich zum Gegenschlag: TAG Heuer hat bekannt gegeben, an einer eigenen Smartwatch zu arbeiten – und zwar nur wenige Tage nach der Ankündigung der Apple Watch. Das Ziel des Unternehmens: Einen eigenen Weg finden, statt nur zu kopieren.

"Wir wollen eine Smartwatch von TAG Heuer launchen, die jedoch keine Kopie der Apple Watch sein soll", zitiert die NZZ Reuters zufolge den Spartenchef Jean-Claude Biver. Man wolle nicht in die Fußstapfen anderer treten, so Biver weiter. Konkretere Infos gibt er nicht, kündigt aber an, Weiteres auf der Baselworld im Frühjahr 2015 zu präsentieren, der weltweit größten Messe für Uhren und Schmuck.

Nicht die erste Smartwatch von TAG Heuer

Dass sich Schweizer Uhrenhersteller auf Innovation verstehen, ohne die Tradition zu vernachlässigen, zeigt das Beispiel Kairos: Das Unternehmen arbeitet an einer Smartwatch, halb Wearable, halb Chronograph, die sowohl elektronische als auch mechanische Komponenten vereint. Das Beste aus beiden Welten sozusagen.

TAG Heuer selbst hat bereits in der Vergangenheit eine Smartwatch designt und sogar veröffentlicht: Die auf nur 72 Stück limitierte TAG Heuer Aquaracer 72 wurde allerdings speziell für Sportsegler konzipiert, die sie mit speziellen Informationen wie Windrichtung und Windgeschwindigkeit versorgt.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Watch 2: Smart­watch mit LTE-Modul ist offi­zi­ell [mit Video]
2
UPDATEHer damit !11Die Huawei Watch 2 erscheint in mehreren Farben und auch in einer Classic-Variante (Mitte)
Eine Smartwatch mit viel Freiheit: Die Huawei Watch 2 ist offiziell und kann durch ein LTE-Modul auch ohne Smartphone betrieben werden.
Nintendo Switch kommt ohne Unter­stüt­zung für Blue­tooth-Head­sets
Michael Keller
Peinlich !8Nintendo Switch bietet einen klassischen Kopfhörerausgang
Neue Hiobsbotschaft für Interessenten der Nintendo Switch: Die Konsole unterstützt offenbar keine Bluetooth-Headsets.
Produk­tion des iPhone 8 mit 3D-Front­ka­mera soll erst im Septem­ber begin­nen
Michael Keller
Der iPhone 7-Nachfolger soll eine revolutionäre Frontkamera bieten
Ein angesehener Analyst bestätigt den Einsatz einer 3D-Kamera im iPhone 8 – und sagt für 2017 einen vergleichsweise späten Produktionsbeginn voraus.