TAG Heuer will eigene Smartwatch herausbringen

Schweizer Uhren stehen für besondere Präzision
Schweizer Uhren stehen für besondere Präzision(© 2014 TAG Heuer)

Schweizer Uhrenhersteller rüsten sich zum Gegenschlag: TAG Heuer hat bekannt gegeben, an einer eigenen Smartwatch zu arbeiten – und zwar nur wenige Tage nach der Ankündigung der Apple Watch. Das Ziel des Unternehmens: Einen eigenen Weg finden, statt nur zu kopieren.

"Wir wollen eine Smartwatch von TAG Heuer launchen, die jedoch keine Kopie der Apple Watch sein soll", zitiert die NZZ Reuters zufolge den Spartenchef Jean-Claude Biver. Man wolle nicht in die Fußstapfen anderer treten, so Biver weiter. Konkretere Infos gibt er nicht, kündigt aber an, Weiteres auf der Baselworld im Frühjahr 2015 zu präsentieren, der weltweit größten Messe für Uhren und Schmuck.

Nicht die erste Smartwatch von TAG Heuer

Dass sich Schweizer Uhrenhersteller auf Innovation verstehen, ohne die Tradition zu vernachlässigen, zeigt das Beispiel Kairos: Das Unternehmen arbeitet an einer Smartwatch, halb Wearable, halb Chronograph, die sowohl elektronische als auch mechanische Komponenten vereint. Das Beste aus beiden Welten sozusagen.

TAG Heuer selbst hat bereits in der Vergangenheit eine Smartwatch designt und sogar veröffentlicht: Die auf nur 72 Stück limitierte TAG Heuer Aquaracer 72 wurde allerdings speziell für Sportsegler konzipiert, die sie mit speziellen Informationen wie Windrichtung und Windgeschwindigkeit versorgt.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten1
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !11Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.