Tesla Model S lässt sich jetzt per Smartphone starten

Supergeil !16
Die neue Software des Model S holt sich Verkehrsinformationen von anderen Fahrzeugen auf der Straße.
Die neue Software des Model S holt sich Verkehrsinformationen von anderen Fahrzeugen auf der Straße. (© 2014 Elisabeth Thalinger Photography)

Ein neues Update erweitert das Elektro-Auto um einige Funktionen. Auch auf einen Kalender haben die Fahrer ab sofort Zugriff. 

Termine am Board-Computer

Das neueste Software-Update des Tesla Model S bringt einige komfortable Extras für die Fahrer. Die Version 6 der Firmware, die jetzt zur Aktualisierung bereit steht, nutzt die Verbindung zum Smartphone noch stärker aus.

Die Limousine lässt sich damit über das mobile Endgerät durch die Eingabe eines Passwortes starten. Die Mobile App wurde dementsprechend vor einigen Wochen aktualisiert. Weiters kann das Model S mit dem Update am Display einen Kalender anzeigen. Dabei ruft Tesla die Kalenderdaten des Smartphones ab, sodass zum Beispiel Termine sichtbar sind.

Aktuelle Verkehrsinformationen

Mit der Firmware-Aktualisierung hat Tesla auch die Verkehrsinformationen in Echtzeit am Board-Computer und schlägt Fahrern alternative Routen vor. Die Daten dafür kommen von anderen Model S-Fahrzeugen, die sich gerade auf den Straßen befinden. Das Elektro-Auto merkt sich zudem die Luftfederung, die bei bestimmten Strecken eingestellt wurden und ruft sie automatisch ab, sobald diese Strecke wieder gefahren wird.

Fahrer können ihrem Tesla jetzt mit der neuen Software offiziell einen Spitznamen geben und ihn über Nacht in den Energiespar-Modus setzen.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Mit diesem Gadget spielt ihr Arcade-Klas­si­ker verti­kal
Lars Wertgen
"Zelda: Breath of the Wild" profitiert nicht von einem vertikalen Anzeigemodus
Für die Nintendo Switch gibt es klassische Spiele im Hochkant-Format. Die Konsole hat aber keinen passenden Anzeige-Modus. Das soll ein Gadget ändern.
"Life is Strange 2": Adven­ture erscheint im Septem­ber
Christoph Lübben
Life is Strange
"Life is Strange 2" kommt: Ende September erscheint die erste Episode des Adventures. Noch gibt es aber keine Details zur Story – nur Hinweise darauf.
Samsung Gear S3: Watch­face auswäh­len und selbst erstel­len
Lars Wertgen
Ihr könnt das Zifferblatt der Gear S3 nicht nur ändern, sondern auch ein eigenes Foto verwenden
Wer seiner Samsung Gear S3 möglichst viel Individualität verleihen möchte, der passt das Zifferblatt an. Und so geht es.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.