"The Punisher": Erste Staffel bei Netflix verfügbar

Das Marvel-Universum wächst weiter und Netflix ist derzeit die Anlaufstelle für alle Fans, die dabei sein möchten. Mit "The Punisher" startet am 17. November 2017 nun die nächste Serie um einen Helden, oder besser gesagt: um einen Antihelden.

Der Ex-Elite-Soldat Frank Castle startet seinen blutigen Rachefeldzug und scheut dabei auch nicht vor Brutalität zurück. "The Punisher" ist für Zuschauer ab 18 Jahren gedacht und wer die Netflix-Serie sehen möchte, muss gegebenenfalls die zuvor festgelegte PIN für den Altersnachweis bereithalten. Wer den Protagonisten der Serie schon aus Comics oder Filmen kennt, der weiß, dass die Einordnung wohl auch angebracht sein dürfte.

Ein Fest für Binge-Watcher

Wer im Vorfeld Angst hatte, dass Netflix "The Punisher" womöglich wie "Star Trek: Discovery" nur Stück für Stück in kleinen Häppchen serviert, der darf sich entspannen. Die erste Staffel ist mit all ihren 13 Folgen auf einen Schlag freigeschaltet worden und kann – sofern Ihr das denn möchtet und durchhaltet – am Stück gesehen werden.

Über die Dreharbeiten an einer zweiten Staffel von "The Punisher" ist noch nichts bekannt. Netflix wird vermutlich zunächst beobachten wollen, wie die erste Staffel bei seinen Zuschauern ankommt. Auch könnte sich aus den Kritiken wichtiger Input für die Drehbuchschreiber und für den weiteren Verlauf der Serie ergeben. Wir wünschen zunächst einmal viel Spaß mit der ersten Staffel.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix wird teurer: So viel kosten die Abos ab sofort
Michael Keller
Weg damit !25Der Preis des Basis-Pakets von Netflix bleibt vorerst unangetastet
Netflix erhöht die Preise: Für zwei Pakete müsst ihr ab sofort etwas tiefer in die Tasche greifen. Doch nicht alle betrifft das – vorerst.
Netflix-Doku "Play­ing Hard": Ist der Games-Bereich die härteste Bran­che?
Christoph Lübben
Die Doku "Playing Hard" beschäftigt sich mit der Entwicklung von "For Honor"
Traumberuf Spieleentwickler? In der Netflix-Doku „Playing Hard“ erfahrt ihr, welche harten Seiten die Games-Branche hat.
Netflix lässt Apple AirPlay die Luft raus: Unter­stüt­zung einge­stellt
Guido Karsten
Peinlich !6Die Übertragung von Netflix via AirPlay wird nach Jahren eingestellt
Netflix für iOS hat ein Update erhalten und im gleichen Zug eine nützliche Funktion verloren: das Streaming via Apple AirPlay.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.