"The Rain": Neue Netflix-Serie macht den Regen zum Feind

Netflix hat eine neue Mystery-Serie in der Pipeline und lockt mit einem ersten Teaser: In "The Rain" wütet ein tödlicher Virus, der sich über den Regen verbreitet. Beim Veröffentlichungsdatum der Serie hält sich der Streaming-Dienst aber noch relativ vage.

Die Serie spielt im postapokalyptischen Skandinavien – sechs Jahre, nachdem ein Virus nahezu die gesamte Bevölkerung getötet hat. Ein junges Geschwisterpaar wagt sich aus ihrem Bunker und orientiert sich auf der Suche nach einem neuen Leben an den Notizen ihres Vaters. Dieser warnt vor den Gefahren der neuen Welt, denn der Virus wird noch immer über den Regen übertragen.

Alltägliche Probleme in der Postapokalypse

Schnell schließen sich die beiden anderen überlebenden Teenager an. "In Anbetracht der gravierenden Risiken muss die Gruppe schon bald einsehen, dass die größte Bedrohung nicht von außen, sondern von innen kommt", gibt sich Netflix mystisch zum Verlauf der Handlung. Losgelöst von gesellschaftlichen Zwängen, kann sich in der Story jeder der jungen Überlebenden eigentlich frei entwickeln. Doch Liebe, Eifersucht und das Erwachsenwerden stellen die Gruppe auch in der Postapokalypse vor alltägliche Probleme, heißt es in einer Pressemitteilung.

Im Teaser-Trailer erinnert die Serie an die deutsche Netflix-Serie "Dark", deren Bilder ähnlich düster sind. Zum Cast zählen Namen wie Mikkel Boe Følsgaard, Alba August, Lucas Lynggaard Tønnesen und Lars Simonsen. Das Netflix-Original wurde in Dänemark produziert, es ist die erste skandinavische Serie für den Streaming-Anbieter überhaupt. Die erste Staffel umfasst acht Episoden. Wann genau die Eigenproduktion ihre Premiere feiert, ist noch nicht bekannt. Netflix nennt bisher nur das Frühjahr 2018 als Datum.

Weitere Artikel zum Thema
Netflix und Co. müssen künf­tig wohl mehr euro­päi­sche Inhalte zeigen
Michael Keller
Auch Netflix soll sich künftig an eine bestimmte Quote halten
Mehr regionale Inhalte auf Streaming-Plattformen wie Netflix: Das Europäische Parlament will eine bestimmte Quote erreichen.
Netflix plant offen­bar eine inter­ak­tive "Black Mirror"-Folge
Michael Keller1
Können Nutzer bald das Ende einer Folge "Black Mirror" selbst bestimmen?
Einfluss auf die Handlung von "Black Mirror" nehmen: Netflix soll für die fünfte Staffel der beliebten Serie etwas Besonderes planen.
Netflix: Die besten Tipps und Tricks zum Video-Stre­a­ming
Arne Schätzle
TV war gestern: Netflix bringt angesagte Filme und Serien auf den Screen
Um Filme und Serien auf Netflix ohne Ärger zu streamen, sollte einige Tipps beachten. Wir haben die wichtigsten zusammengestellt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.