"The Witcher": Diese Charaktere sollen in der Netflix-Serie auftauchen

Fans dürfen sich auf ein Wiedersehen mit Triss, Geralt und Yennefer freuen
Fans dürfen sich auf ein Wiedersehen mit Triss, Geralt und Yennefer freuen(© 2018 Witcher 3)

Die Arbeiten an der Netflix-Serie "The Witcher" machen weiter Fortschritte. Das Drehbuch zur Pilotfolge ist längst fertig geschrieben, und mittlerweile verriet Produzentin Lauren S. Hissrich auch, welche Figuren in der Serie eine Rolle spielen werden.

Die Autorin stellt Geralt (als Hauptfigur und Hexer) die beiden Schönheiten Yennefer und Ciri zur Seite. Fans dürfen sich zudem auf Triss Merigold, Jaskier und Roach freuen. Als Vorlage für "The Witcher" dient die Buchreihe des polnischen Schriftstellers Andrzej Sapkowski. Und auch wenn sich die preisgekrönte Videospielreihe durchaus an den Romanen orientiert, werden in der Netflix-Serie auch Charaktere auftauchen, die in den Games gar nicht oder nur am Rande erwähnt wurden, darunter Leo Bonhart und Milva. Als weitere Charaktere nannte Hissrich: Cahir, Regis, Vilgefortz und Emhyr.

Wann geht es los?

Ihre Tweets, in denen Hissrich die Figuren bekanntgab, fütterte die Autorin zudem mit zahlreichen Charaktereigenschaften. Geralt beschreibt sie unter anderem als ausgewogenen, umsichtigen Stoiker. In Yennefer hingegen brenne das Feuer. Sie sei stolz und klug.

Dennoch bleiben rund um die Fantasy-Mittelalter-Serie weiterhin einige entscheidende Fragen offen. Unbekannt ist unter anderem noch, welche Schauspieler die Figuren mit Leben füllen werden, welche Geschichte behandelt wird und wann die Pilotfolge von "The Witcher" auf Netflix Premiere feiert.

Weitere Artikel zum Thema
"Star Trek Disco­very": Staf­fel 2 auf Netflix gest­ar­tet
Christoph Lübben
In Stafffel 2 von "Star Trek Discovery" gibt es ein Wiedersehen mit Michael Burnham (gespielt von Sonequa Martin-Green)
"Star Trek Discovery" geht weiter: Ab sofort könnt ihr die zweite Staffel auf Netflix sehen. Allerdings sind nicht alle Folgen direkt verfügbar.
Netflix, Spotify & Co: Digi­tale Abos teilen und sparen - darf man das? 
Arne Schätzle
Entspannt Netflix oder Spotify teilen  und Geld sparen - klappt das wirklich?
Viele Audio- und Video-Streamingdienste, aber auch Games, Apps und Bücher lassen sich mit mehreren Nutzern teilen - aber ist das auch immer erlaubt?
Netflix: Zieht Stre­a­ming-Dienst die Preise an?
Lars Wertgen
Netflix testet immer wieder neue Preise
Wie viel würdet ihr für ein Netflix-Abo bezahlen? Der Streaming-Dienst testet aktuell offenbar, wie weit ihr gehen würdet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.