Tim Cook: Apple Watch soll Autoschlüssel ersetzen

Weiterer Hinweis von Tim Cook auf die Einsatzmöglichkeiten der Apple Watch: Wie der CEO des wertvollsten Konzerns der Welt der britischen Renommeezeitung The Telegraph mitteilte, soll das Wearable aus Cupertino einen weiteren Zusatznutzen haben – nämlich als Schlüsselersatz für das Auto der Zukunft. 

Zehn Tage noch: dann wird die finale Version der Apple Watch auf die Weltöffentlichkeit losgelassen – der Countdown bis zum Verkaufsstart ist eingeläutet. Apples PR-Offensive läuft unterdessen auf Hochtouren. Zuerst war das der selbstbewusste Auftritt vor Investoren auf der Goldman Sachs Technology Conference Mitte Februar.

„Ich glaube, Sie werden sagen: Wow, ich kann nicht mehr ohne sie leben“, pries Apple-Chef Tim Cook die kommende Apple-Uhr an, die am 9. März noch einmal in einer zweiten Keynote präsentiert wird und Anfang April zumindest in den USA in den Handel kommen dürfte. „Die Leute werden überrascht sein, was man mit ihr alles anstellen kann“,  lockte Cook.

PR-Offensive führte Tim Cook nach Deutschland

Dann folgte die Deutschland-Tour mit einer Stippvisite bei dem schwäbischen Glasfertiger Seelen, der Kanzlerin und dem Besuch bei der Bild-Zeitung in Berlin, der sich dankbar viral ausschlachten ließ.

Tim Cook trug die Apple Watch beim Gespräch mit Chefredakteur Kai Diekmann sichtbar am  Handgelenk und vertraute wenig später beim anschließenden Besuch des Apple Stores Ku’damm einem Mitarbeiter an, dass er die Apple Watch auch beim Duschen trage. Das Apple Wearable ist also offenkundig wasserdichter als bei der Keynote im vergangenen Herbst angenommen

„Habe mich schon so sehr an meine Benachrichtigungen und Nachrichten auf meiner Apple Uhr gewöhnt“ – Tim Cook

Zwei Tage später spielt Apples PR-Abteilung nun die nächste Karte ihrer lehrbuchmäßig geplanten Kommunikationsstrategie bis zum Launch des ersten neuen Apple-Produkts seit einem halben Jahrzehnt – einem exklusiven Interview von Tim Cook mit dem britischen Renommeeblatt The Telegraph.

Wie Design-Chef Jony Ive zwei Wochen zuvor im New Yorker nutzt Cook die Möglichkeit, medial für die Apple Watch zu trommeln. „Ich habe schon so sehr an meine Benachrichtigungen und Nachrichten auf meiner Uhr gewöhnt“, feiert Cook das neue Apple-Wearable – „es ist so unglaublich, es so zu nutzen.“

Apple Watch könnte langfristig den Autoschlüssel samt Anhänger ersetzen

Abseits des PR-Sprechs gewährte Cook auch einen neuen Einblick in die Nutzungsweise der Apple-Uhr. So soll die Apple Watch – wie man es von Fitness Trackern kennt – Nutzer über ein Belohnungssystem motivieren: Wer sich viel bewegt, wird von der Apple Watch mit lobenden Benachrichtigungen bedacht.

Doch Cook sieht noch ein anderes Nutzungsszenario in der nahen Zukunft: Die Apple Watch sei so entwickelt, dass sie nicht nur via Apple Pay die Kreditkarte, sondern auch den Autoschlüssel und die unästhetisch großen Anhänger ersetzen könne, deutete Cook gegenüber dem Telegraph an. Wann die Apple Watch in der Automobilbranche – die nächste Verbindung zum mutmaßlichen iCar deutet sich an – zum Einsatz komme könnte, kann Cook allerdings nicht sagen.

Apple Watch lädt schneller als iPhone

Dafür adressierte Cook ein interessantes Detail zur vermeintlichen Achillesferse der Apple Watch – der Akkuleistung. Die Apple-Uhr, deren Akku bei intensiverer Nutzung wohl nur einen Tag durchhält, soll schneller wieder aufgeladen werden als etwas das iPhone.

Wie schon auf der Goldman Sachs-Konferenz geäußert, ist Cook vom totalen Erfolg der Apple Watch überzeugt. Sie werde den noch jungen Markt revolutionieren und „die moderne Smartwatch werden“ –  die einzige, die man kaufen wolle. Die Vorgaben dafür stehen nicht schlecht: Im vergangenen Jahr wurden gerade mal 6,8 Millionen Smartwatches abgesetzt –  Analysten prognostizieren Apple schon im ersten Verkaufsjahr ein Vielfaches davon.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
iPhone 8: Angeb­li­che Guss­form zeigt verti­kale Dual­ka­mera
Michael Keller
Viele Leaks deuten auf ein iPhone 8 mit vertikaler Dualkamera hin
Neuer Leak zum iPhone 8: Fotos sollen eine Gussform für das Jubiläums-iPhone zeigen, die Details zur Kamera verrät.