Tim Cook: Apples künftige Produkte werden "euch umhauen"

Peinlich !52
Tim Cook zufolge dürfen wir uns auf vielversprechende neue Apple-Produkte freuen
Tim Cook zufolge dürfen wir uns auf vielversprechende neue Apple-Produkte freuen(© 2018 Apple)

Auf einer Veranstaltung für Investoren sprach Tim Cook über Apples Zukunftspläne. Dabei äußerte er sich auch zu kommender Hardware. Der Hersteller wolle einiges wagen und beeindruckende Produkte auf den Markt bringen.

Diese werden "euch umhauen", versprach Tim Cook den Anwesenden laut Bloomberg. Es gebe eine umfangreiche "großartige Roadmap fantastischer" Produkte, die im Zusammenhang mit der Apple Watch und den AirPods stünden. Unter anderem deutete er an, dass die Smartwatch mehr Gesundheitsfeatures erhalten werde. Eines davon könnte möglicherweise die Schlafüberwachung sein, die die Apple Watch Gerüchten zufolge künftig ermöglichen soll.

Preissenkung für MacBook Air

Außerdem ist es ein offenes Geheimnis, dass Apple 2019 neue AirPods veröffentlichen will. Denkbar wäre außerdem eine AR-Brille von Apple. Denn Tim Cook hat Augmented Reality in der Vergangenheit oft als bahnbrechende Technologie bezeichnet. Allerdings ließ sich der CEO diesbezüglich nicht in die Karten schauen. Dafür kündigte er an, dass Apple den Preis des günstigsten MacBook Air langfristig drücken wolle.

In den USA kostet das Einstiegsmodell derzeit 1199 Dollar. Hierzulande verlangt der Hersteller 1349 Euro dafür. Da die Nachfrage nach iPhones aktuell zu stagnieren scheint, wollte Tim Cook die Investoren mit der Aussicht auf neue vielversprechende Produkte offensichtlich zuversichtlich stimmen.

Außerdem erinnerte er daran, dass Apple 2020 voraussichtlich doppelt so viel durch Dienstleistungen einnehmen wird wie 2016. Laut PhoneArena ist die Service-Sparte die profitabelste des Unternehmens und Apples zweites Standbein neben dem Hardware-Geschäft. Sie umfasst unter anderem den App Store, Apple Pay, iTunes, Apple Care und Apple Music.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods 3: Release noch im Okto­ber – als AirPods Pro?
Francis Lido
Her damit !36Nicht nur in New York (Bild) sieht man die AirPods an jeder Straßenecke
Die AirPods 3 heißen offenbar AirPods Pro. Viel wichtiger: Der Release soll vor der Tür stehen. Noch im Oktober ist es offenbar so weit.
Apple Watch: Kommt das Schlaftracking doch noch?
Francis Lido
Her damit !5Wacht die Apple Watch bald über euren Schlaf?
Kann die Apple Watch bald euren Schlaf tracken? Der Hersteller scheint das Feature weiterhin auf dem Schirm zu haben.
iOS 13: So schnell verbrei­tet sich die neue Version auf iPho­nes
Christoph Lübben
Auf dem iPhone 11 läuft iOS 13 ab Werk – viele ältere Modelle können die neue Version aber als Update installieren
iOS 13 ist schon auf vielen Smartphones angekommen. Und offenbar sind nur wenige antike iPhones aktuell noch in Benutzung.