Tim Cook besucht Deutschland – und die BILD

Nicht meins8
Kai Diekmann hat gut Lachen – ein Tim Cook besucht die BILD nicht alle Tage
Kai Diekmann hat gut Lachen – ein Tim Cook besucht die BILD nicht alle Tage(© 2015 Facebook/Kai_Diekmann)

Am 24. Februar wäre Steve Jobs 60 Jahre alt geworden. Und genau dieses Datum hat dessen Nachfolger Tim Cook gewählt, um Deutschland zu besuchen. Nach einem Abstecher zum schwäbischen Glasbauunternehmen Seele führte ihn seine Reise nach Berlin – um sich mit BILD-Chefredakteuren Kai Diekmann und Julian Reichelt zu treffen.

Ganz überraschend war der Besuch des Apple-CEOs in den Räumen der größten deutschen Tageszeitung natürlich nicht. Bereits am Nachmittag twitterte Diekmann, er freue sich auf den hohen Besuch aus Kalifornien. Wenig später waren dann auch die ersten Fotos des Treffens auf seiner Facebook-Seite zu sehen. Kommentar: "Wahrscheinlich der wertvollste Gast, der je bei BILD zu Besuch war: Herzlich willkommen, lieber Tim Cook!" Und Social-Media-Redakteur Christian Mutter postete Eindrücke sogleich als Vine, wie unten zu sehen ist.

Sogar US-Seiten berichten

Die Stippvisite ist sogar US-Portalen eine Meldung wert. 9to5Mac titelt etwa "Apple CEO Tim Cook visiting famous German BILD newsroom today" und stellt bei der Gelegenheit gleich Überlegungen hinsichtlich Cooks Beweggründe an. Es könnte sich um Promotion für die Apple Watch handeln oder aber ein Interview. Was immer es ist, wir werden es wohl schon demnächst von BILD selbst erfahren.

Da rückt der Besuch beim Glasspezialisten Seele beziehungsweise dessen Tochterfirma Sedak glatt in den Hintergrund. Deren Angestellte dürfte das aber wohl kaum etwas ausmachen. Als Tim Cook das Unternehmen im schwäbischen Gersthofen besuchte, rief er ihnen zu: "Ihr seid die Besten der Welt", berichtet das Manager Magazin. Sowas dürfte selbst Kai Diekmann vom CEO des wertvollsten Konzerns der Welt nicht zu Ohren bekommen haben.


Weitere Artikel zum Thema
E-Scoo­ter mit Stra­ßen­zu­las­sung: Darauf müsst ihr vor dem Kauf achten
Christoph Lübben
Ein Beispiel für E-Scooter mit Straßenzulassung: Der Trittbrett Kalle
Ihr wollt euch einen E-Scooter mit Straßenzulassung besorgen? Hier erfahrt ihr die wichtigsten Dinge, die ihr vor der Anschaffung wissen müsst.
E-Scoo­ter für nur 99 Euro: CURVED macht euch mobil!
ADVERTORIAL
ANZEIGEIm CURVED-Angebot bekommt ihr den E-Scooter Trittbrett Kalle für nur 99 Euro. Andere Händler verlangen derzeit sogar über 600 Euro.
Einen E-Scooter für 99 Euro: Im CURVED-Shop haben wir gerade einen ganz besonderen Deal für euch. Alle Infos zum Spar-Angebot gibt es hier.
E-Scoo­ter Apps und Zube­hör: So rollt ihr smart in den Sommer
Christoph Lübben
Wer E-Scooter fährt, sollte Zubehör wie eine Handyhalterung und mindestens eine Navigatons-App parat haben
Gut vorbereitet für den Roller-Kauf: Diese E-Scooter-Apps und entsprechendes Zubehör solltet ihr euch unbedingt genauer ansehen.