Das Titelbild des Billboard-Magazins stammt von einem iPhone 7 Plus

Unfassbar !17
Die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus ermöglicht einen verschwommenen Hintergrund
Die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus ermöglicht einen verschwommenen Hintergrund(© 2016 CURVED)

Der Porträt-Modus des iPhone 7 Plus beeindruckt auch Profis: Der Fotograf Miller Mobley hat das aktuelle Vorzeigemodell von Apple benutzt, um das Coverbild für die neue Ausgabe des Billboard-Magazins aufzunehmen.

Auf der Titelseite ist Camila Cabello vor einem sehr verschwommenen Hintergrund zu sehen, wie ihn der Porträt-Modus des iPhone 7 Plus ermöglicht. Laut Mashable sei es für den Laien nicht zu erkennen, dass der Fotograf das Smartphone anstelle einer professionellen Digitalkamera verwendet habe. Das liegt allerdings auch an der Nachbearbeitung des Fotos. Die Idee zu dem Fotoshooting sei aber nicht von Mobley gekommen – Billboard habe ihn gefragt, ob er das Apple-Gerät für die Aufnahme benutzen könne.

Für junge Menschen normal

Mobley wollte erreichen, dass die Betrachter der Billboard-Ausgabe das Bild als Ganzes schätzen, ohne sich über die verwendete Hardware Gedanken zu machen. Camila Cabello habe sich übrigens nichts dabei gedacht, dass er ein iPhone 7 Plus für das Shooting benutzte. In dieser Generation sei es einfach normal, ein Gerät wie das aktuelle iPhone zum Fotografieren zu verwenden.

Erst kürzlich hat Apple neue Werbespots veröffentlicht, in denen der Porträt-Modus des iPhone 7 Plus im Mittelpunkt steht. In einem der beiden Spots bezeichnet der Sprecher die auf diese Weise entstehenden Fotos sogar als Kunst. Auch in der "Shot on iPhone"-Kampagne sind mittlerweile etliche Bilder enthalten, die das besondere Feature des aktuellen iPhones nutzen.


Weitere Artikel zum Thema
Tele­gram verschlüs­selt jetzt auch Eure Anrufe
Stefanie Enge
Mit Telegram könnt Ihr nun sicher telefonieren
Die Chat-App Telegram bietet nun verschlüsselte VoIP-Anrufe an und verspricht dabei trotzdem gute Sprachqualität.
Xperia Z5, Z3 Plus und Co. erhal­ten Sicher­heits­up­date für März 2017
Guido Karsten
Das Xperia Z5 gehört zu Sonys High-End-Smartphones von 2016
Sony hat seine aktuellen Xperia X-Modelle bereits mit dem März-Sicherheitsupdate versorgt. Nun folgen Xperia Z5, Z3 Plus und Co..
Das ist das Galaxy Note 8. Echt. Zu 90 Prozent.
2
So könnte das Galaxy Note 8 laut einem Designer aussehen
Ganz sicher: So wird das Galaxy S8 aussehen. Ein Design-Konzept soll bis zu 90 Prozent dem echten Gerät entsprechen – ob das wirklich stimmt?