Today at Apple: Neue kostenlose Workshops in jedem Apple Store

Mit "Today at Apple" startet der iPhone- und Mac-Hersteller neue kostenlose Workshops.
Mit "Today at Apple" startet der iPhone- und Mac-Hersteller neue kostenlose Workshops.(© 2017 Apple)

Damit Nutzer das volle Potenzial ihrer Apple-Geräte ausreizen können, bietet Apple ab Mai 2017 neue kostenlose Workshops in seinen Apple Stores an.

Dass das iPhone 7 Plus eine sehr gute Kamera hat, ist unbestritten. Zuletzt wurde damit etwa das Coverfoto der Zeitschrift Intro geschossen. Allein: Nicht jeder Besitzer des Premium-Smartphone weiß, wie er das volle Potenzial der Knipse für schöne Bilder ausschöpft. Das verändern will Apple selbst. Unter dem Namen "Today at Apple" bietet das Unternehmen ab Mai 2017 in jedem Apple Store passende Workshops an.

Workshops für Einsteiger und Fortgeschrittene

Die Kurse beschränken sich nicht nur aufs Thema Fotografie, sondern decken auch die Themenfelder Musik, Video, Programmieren, Kunst und Design ab. Außerdem richtet sich Apple mit Today at Apple nicht nur an Einsteiger. Es werden laut Pressemitteilung auch Workshops auf Profi-Niveau angeboten. So gibt es zum Beispiel sechs Workshop, mit dem Anfänger den Umgang mit der Kamera erlernen. Dieses Wissen kann dann auf Fotosafaris und in Photolabs vertieft werden.

Today at Apple: Kinder lernen Programmieren mit Sphero-Robotern.(© 2017 Apple)

Außerdem gibt es auch Veranstaltungen für Lehrer, Kleinunternehmer und Familien. In der Kids Hour sollen Kinder zum Beispiel mit Hilfe von Sphero-Robotern Programmieren lernen. Die meisten Workshops werden von sogenannten Creative Pros betreut, quasi dem Pendant zum Apple Genius. In ausgewählten Städten geben sich auch Künstler "von Weltrang" die Ehre.

Weitere Artikel zum Thema
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.
New Yorker Poli­zei wech­selt zum iPhone 7 – von Windows Phone
Michael Keller
Das iPhone 7 soll der New Yorker Polizei gute Dienste leisten
Die New Yorker Polizei verabschiedet sich von ihren Geräten mit Windows Mobile – und sattelt stattdessen auf iPhone 7 und 7 Plus um.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.