Toshiba Encore 2: Neue Windows 8.1-Tablets erschienen

Das Toshiba Encore 2 ist ein Mittelklasse-Tablet mit Windows 8.1
Das Toshiba Encore 2 ist ein Mittelklasse-Tablet mit Windows 8.1(© 2014 Toshiba)

Die Tablets Encore 2 von Toshiba mit 8 Zoll und 10,1 Zoll großen Touchscreens sind ab sofort im Handel erhältlich. Das kleine Modell soll 249 Euro kosten, während die große Version einen Einführungspreis von 349 Euro erhält.

Keinen Unterschied gibt es hingegen bei der Auflösung: Beide Versionen bieten ein Display, das mit 1280 x 800 Pixeln auflöst, berichtet ZDNet. Das 8-Zoll-Modell wird vom Atom-CPU Z3735F angetrieben, während im 10,1-Zoll-Modell der Intel Atom Z3735G verbaut ist. Beide Prozessoren besitzen vier Kerne, die mit 1,33 GHz getaktet sind.

Microsoft Office 365-Abonnement inklusive

Das 8-Zoll-Modell des Toshiba Encore 2 besitzt nur 1 GB Arbeitsspeicher, das 10,1-Zoll-Modell immerhin 2 GB. Der interne Speicher beträgt bei beiden Varianten 32 GB, die per MicroSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden können. Die Hauptkamera löst mit 5 MP auf, während die Frontkamera eine Auflösung von 1,2 MP bietet. Als Verbindungsmöglichkeiten stehen Euch Bluetooth 4.0 und WLAN zur Verfügung; außerdem stehen ein Micro-USB- und ein Mini-HDMI-Port bereit.

Das kleinere Modell des Toshiba Encore 2 ist 385 Gramm schwer, während die größere Version 550 Gramm auf die Waage bringt. Der Akku soll in beiden Modellen laut Toshiba im Betrieb etwa 8,5 Stunden durchhalten. Beim Kauf eines Encore 2 erhaltet Ihr zudem ein Abo für Microsoft Office 365, das 12 Monate gültig ist. Auch ein Konto beim Microsoft Cloud Service OneDrive mit 1 TB Speicherplatz für ein Jahr ist inbegriffen.


Weitere Artikel zum Thema
Sphero stellt Smart­phone-gesteu­er­ten Light­ning McQueen aus "Cars" vor
Guido Karsten
Lightning McQueen YouTube Sphero
Auf BB-8 folgt Lightning McQueen: Der Spielzeughersteller Sphero bietet den roten Sportwagen aus den "Cars"-Filmen nun als ferngesteuertes Auto an.
Sony Xperia X und X Compact erhal­ten keine Nach­fol­ger
Guido Karsten2
Das Xperia X gehört bei Sony zur sogenannten "Premium Standard"-Klasse
Sony will nur noch Flaggschiff- und Mittelklasse-Smartphones bauen: Das Xperia X und das Xperia X Compact erhalten daher wohl keine Nachfolger.
OnePlus 5: Herstel­ler bestä­tigt Chip­satz und verspricht bessere Perfor­mance
Guido Karsten7
Her damit !10Zum Design des OnePlus 5 gibt es noch keine offiziellen Informationen vom Hersteller
OnePlus leakt sein eigenes OnePlus 5: Recht überraschend verriet der Hersteller nun, welcher Prozessor im neuen High-End-Smartphone arbeiten wird.