Toshiba: Neues Android-Tablet für Zuhause

Das Toshiba AT300SE-101 hat eine Display-Diagonale von 10,1 Zoll und löst mit 1.280 x 800 Pixeln auf. Das IPS-Display hat nach Angaben von Toshiba einen großen Betrachtungswinkel. Angetrieben wird das Toshiba AT300SE-101 von Nvidias Tegra 3 Prozessor mit integriertem Grafikadapter, die Taktrate ist nicht bekannt. Dazu kommen 1 GB Arbeitsspeicher und 16 GB interner Speicher, der mittels MicroSD-Karte um bis zu 64 GB erweiterbar ist.

Android-Tablet für die Couch

An der Rückseite sitzt eine 3 MP Kamera, die Frontkamera löst mit 1,2 MP auf. Mit an Bord sind außerdem ein Micro-USB-Anschluss, Bluetooth 3.0, WLAN und GPS. Auf mobiles Internet via 3G verzichtet Toshiba beim AT300SE-101. Damit ist das neue Toshiba Tabletvor allem für die Nutzung auf dem heimischen Sofa geeignet und richtet sich wohl auch gezielt an Privatanwender. Der Akku soll Laufzeiten von bis zu 10 Stunden ermöglichen.

Android 4.1 und Toshiba Places

Das Toshiba AT300SE-101kommt mit Android 4.1 Jelly Bean auf den Markt. Außerdem hat der Hersteller die Cloud-basierte Plattform Toshiba Places vorinstalliert. Über diesen Dienst können Nutzer auf Unterhaltungsangebote wie beispielsweise News Services, On-Demand-Dienste von Film- und Fernsehanbietern zugreifen oder sich mit Freunden in sozialen Netzwerken austauschen. Natürlich ist auch der Zugriff auf den Google Play Store vorhanden.

Mit dem Toshiba AT300SE-101 wird ab Mitte Dezember ein vergleichsweise günstiges Mittelklasse-Tablet zum Preis von 399,- Euro in Deutschland erhältlich sein. An Zubehör gibt es eine Schutzhülle mit Standfunktion sowie eine Display-Schutzfolie für das Toshiba AT300SE-101.