Toy-Con-Werkstatt: So macht ihr eure Nintendo Switch zur Gummiband-Gitarre

Mit Nintendo Labo können Besitzer einer Switch sich bald auf völlig neue Art und Weise kreativ ausleben. Bevor die Bastel-Sets Ende April 2018 erscheinen, erklärt der Hersteller in einer Video-Serie, wie das Ganze funktioniert. Im neuesten Clip aus der Toy-Con-Werksatt erfahrt ihr, wie ihr eure Konsole zu einer Gummiband-Gitarre umfunktionieren könnt.

In dem Tutorial über diesem Artikel erhaltet ihr einen Eindruck davon, welche Möglichkeiten euch Nintendo Labo eröffnet. Zunächst erklärt der Clip, was die Toy-Con-Werkstatt überhaupt ist: Nintendo bezeichnet sie als ein "Geheimlabor, das sich in jeder Nintendo-Labo-Software versteckt" und es euch ermöglicht, eure eigenen Toy-Con zu erfinden. Ein Beispiel dafür ist die Gummiband-Gitarre, die ihr nach der Anleitung in dem Video herstellen könnt.

Ein- und Ausgabeknoten definieren Aktionen

Damit sich die Gitarre zumindest etwas wie das echte Instrument anfühlt, benötigt ihr sechs Gummibänder. Weitere Bauteile braucht ihr nicht, abgesehen von eurer Nintendo Switch natürlich. Das Komplizierteste an der "Anfertigung" der Gummiband-Gitarre sind die Einstellungen. Glücklicherweise erklärt euch das Tutorial ausführlich, wo ihr diese findet und was genau ihr einstellen müsst.

Eine wichtige Rolle dabei spielen die sogenannten Ein- und Ausgabeknoten, die euch in der Nintendo-Labo-Software zur Verfügung stehen. Der Eingabeknoten definiert quasi, wie ihr eine Aktion auslöst – in diesem Fall durch Berühren des Knotens. Mit dem Ausgabeknoten legt ihr fest, was dadurch passieren soll (Tonwiedergabe). Um auf der Gitarre spielen zu können, müsst ihr für insgesamt sechs Töne jeweils einen Ein- und Ausgabeknoten erstellen.

Anschließend spannt ihr sechs Gummibänder über die jeweiligen Eingabeknoten. Dann könnt ihr mit eurer Nintendo Switch Gitarre spielen. In den Einstellungen könnt ihr zudem ein Feintuning an eurem neuen "Instrument" vornehmen. Was ihr mit Nintendo Labo sonst noch so alles herstellen könnt, erfahrt ihr in den anderen Tutorials des Herstellers.


Weitere Artikel zum Thema
"Doom" für Android, iOS und Switch erschie­nen – und das Inter­net lacht
Christoph Lübben
UPDATE"Doom" gibt es nun auch für Android und iOS
"Doom" gibt es ab sofort für Android, iOS und Nintendo Switch. Eine Login-Aufforderung nervt aber einige Nutzer, während sie andere amüsiert.
Nintendo Switch Lite ist offi­zi­ell: Das kann der Mini-Able­ger
Christoph Lübben
UPDATEGab’s schon8Die Nintendo Switch Lite erscheint in den Farben Gelb, Grau und Türkis
Jetzt also doch: Die Nintendo Switch Lite wurde offiziell angekündigt. Der Handheld ist kleiner als die Hybrid-Konsole – und bietet weniger Features.
Nintendo Switch Mini aufge­taucht: Eine Konsole in Handy-Größe?
Michael Keller
Nintendo Switch: Mini-Version soll ohne Joy-Cons auskommen (Bild: Original)
Ein Ableger oder ein Nachfolger: Gleich mehrere Bilder sollen die Nintendo Switch Mini zeigen. Die kleine Konsole kommt demnach ohne Joy-Cons aus.