Tschüss, Android: Update bringt Tizen für Galaxy Gear

Weg damit !24
Mit Tizen bringt Samsung jetzt auch der Galaxy Gear sein eigenes Betriebssystem
Mit Tizen bringt Samsung jetzt auch der Galaxy Gear sein eigenes Betriebssystem(© 2014 YouTube/SamMobiles)

Die Galaxy Gear bekommt ein Upgrade und wechselt von Android auf Tizen. Samsung holt damit seine ältere Smartwatch von der Google-Plattform auf sein eigenes Betriebssystem für Wearables und Smartphones, berichtet Sammobile.

Das Tizen-Update ist für Besitzer der Galaxy Gear ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite läuft die Smartwatch mit dem Samsung-eigenen Betriebssystem schneller und energiesparender und erhält einige neue Features: Personalisierte Verknüpfungen und neue Watch Faces erlauben ein persönlicheres Design der Benutzeroberfläche, ein eigenständiger Musikplayer kann auf der Smartwatch gespeicherte Musik wiedergeben, und die Kamera erhält Sprachbefehle. Auf der anderen Seite fehlt ohne Android der Zugriff auf die große Bandbreite der Apps aus dem Google Play Store.

Tizen als Samsung-Standard für Wearables

Abgesehen von Hardware-Unterschieden ist die Galaxy Gear mit dem Update in ihren Funktionen mit der Gear 2 nahezu identisch. Mit der einheitlichen Plattform von Tizen-Smartwatches wird ein Umbau von Apps für Samsungs eigenes Betriebssystem für Hersteller immer attraktiver. Auch an einer Möglichkeit der Emulation von Android-Apps wird angeblich gearbeitet, zumal künftige Smartphones der marktführenden Koreaner ebenfalls auf dem eigenen System laufen sollen. Es bleibt also zu hoffen, dass die Auswahl an Anwendungen nach dem Wechsel auf Tizen langfristig wieder steigt. Das Update wird derzeit über KIES verbreitet. In Aktion könnt Ihr Tizen auf der Gear-Reihe übrigens hier als Preview ansehen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth6
Her damit !16So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten9
Naja !34Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !14Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.