Tschüss Nokia: Homepage verweist auf Microsoft-Seite

Unfassbar !12
Nokia-Smartphones segeln inzwischen unter Microsofts Flagge
Nokia-Smartphones segeln inzwischen unter Microsofts Flagge(© 2014 CC: Flickr/garethr)

Microsoft macht Ernst: Seit einiger Zeit halten sich die Gerüchte, dass Microsoft die Marke Nokia fallen lassen will. Jetzt scheinen sich die Pläne des Unternehmens zu bewahrheiten, denn die Homepage von Nokia verweist neuerdings auf eine Microsoft-Website. Ein eindeutiges Zeichen für die Neuausrichtung des Konzerns.

"Willkommen auf unserer neuen Website, die Nokia Geräte und Dienste sind jetzt auf einer neuen Website zu finden." Diese Begrüßung sticht dem Besucher der Nokia-Webseite momentan sofort ins Auge. Ein Klick auf dieses Statement und Ihr landet auf der Seite von Microsoft. Damit scheinen sich die Gerüchte zu bestätigen, dass sich das Unternehmen von der Marke Nokia verabschieden will, die man sich dieses Jahr einverleibt hatte.

Microsoft hüllt sich in Schweigen

Geek on Gadget hat zuvor interne Dokumente von Microsoft erhalten, die besagen, dass der Konzern sowohl die Marke Nokia als auch den Term "Windows Phone" nicht weiter benutzen werde. Weiterhin will Microsoft auch nur noch das Windows-Logo statt des Windows Phone-Logos neben Mobile-Produkten verwenden. Nach dem Namen muss wahrscheinlich das eigenständige Betriebssystem dran glauben, da das Mobile- und das Desktop-Betriebssystem miteinander zum neuen Windows 9 verschmelzen sollen. Microsoft selbst hat sich bisher noch nicht offiziell zu den Inhalten der Dokumente geäußert. Der Webseiten-Wechsel von Nokia ist allerdings auch eine Art Statement.


Weitere Artikel zum Thema
Arbeit­s­agen­tur will Euch per WhatsApp zum Traum­job verhel­fen
Die Bundesagentur für Arbeit berät nun auch via WhatsApp
Berufsberatung 2.0: Die Bundesagentur für Arbeit erweitert ihren Service und nutzt WhatsApp als kostenloses Kommunikationsmittel.
iPhone 8: Erste Schutz­hülle soll Design bestä­ti­gen
3
Her damit !6Auf diesem Foto soll eine Schutzhülle für das iPhone 8 zu sehen sein
iPhone 8 mit vertikaler Dualkamera: Das geleakte Foto einer Schutzhülle soll Hinweise auf das Design des nächsten Premium-iPhones geben.
Fotos mit WhatsApp bear­bei­ten: Diese Tools bietet der Messen­ger
Jan Johannsen
WhatsApp Bildbearbeitung
Ihr braucht keine Extra-App zur Bildbearbeitung. Das erledigt WhatsApp auch direkt vor dem Versand. Was der Messenger alles kann, erfahrt Ihr hier.