TV-Tipp: Apple im ARD-Markencheck

Die ARD zeigt heute Abend zur Primetime die letzte Folge der Reihe „Markencheck“. Nach Mediamarkt, Lidl und Co. dreht sich am 4. Februar 2013 um 20.15 Uhr alles im Apple. Nach eigenen Angaben will die ARD der Frage auf den Grund gehen, wie gut Apple-Produkte wirklich sind und was hinter dem Kult steckt, den es rund um den Konzern mit dem angebissenen Apfel gibt.

Wie intuitiv sind Apple-Produkte?

Außerdem wollen die ARD-Redakteure die Fragen beantworten, wie fair Apple ist und wie einfach Apple-Produkte tatsächlich zu bedienen sind. Die ARD verrät bereits im Vorfeld eine interessante Erkenntnis: Mittels MRT-Hirnscan haben Wissenschaftler herausgefunden, dass Apple-Produkte eine völlig andere Hirnregion ansprechen wie andere Geräte beispielsweise von Samsung. Und zwar die, die auch beim Anblick von Gesichtern aktiviert ist. Demnach werden Produkte aus Cupertino eher wahrgenommen wie ein Mensch statt wie technische Gerätschaften.

Machen Smartphones dumm?

Im Anschluss an den ARD Markencheck zeigt das Erste die Diskussionsrunde Hart aber fair, moderiert von Frank Plasberg. Im heutigen Talk geht es um das Thema „Handy an, Hirn aus“. Ab 21 Uhr diskutieren unter anderem Ranga Yogeshwar, Schauspielerin Gesine Cukrowski und Christoph Lauer, Vorsitzender der Piraten-Fraktion in Berlin darüber, ob Smartphones uns dumm machen. Es verspricht ein interessanter Abend in der ARD zu werden!