Tweets verraten technische Ausstattung des iPhone 6

Her damit !65
Gorilla Glas schützt das Display im iPhone 5. Wird sich dies beim iPhone 6 ändern?
Gorilla Glas schützt das Display im iPhone 5. Wird sich dies beim iPhone 6 ändern?(© 2014 CURVED)

Auf Twitter sind mehrere Beiträge in Folge aufgetaucht, die einige der technischen Daten des iPhone 6 nennen. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass Apple sein kommendes Smartphone tatsächlich mit dieser Hardware ausstattet.

In der Nacht auf Samstag hat der Twitter-Nutzer Sonny Dickson eine Reihe von Tweets veröffentlicht, in denen er einige Details zum iPhone 6 enthüllt. Demnach werde das kommende Flaggschiff von Apple rund 5,5 Millimeter dick sein, was gut zwei Millimeter weniger sind als beim iPhone 5s. Laut Sony Dickson werde der A8-Prozessor außerdem mit 2,6 GHz getaktet sein – ob Samsung tatsächlich die CPU herstellen wird, verrät er aber nicht.

Deutlicher Anstieg bei der Pixeldichte geplant

Zum Einsatz soll außerdem ein Ultra Retina-Display kommen, dessen Pixeldichte höher liegen soll als bei den bisherigen Bildschirmen des iPhones: Von bisher 329 ppi würde sie einen Sprung auf 389 Bildpunkte pro Zoll machen, was auch auf einem 4,7-Zoll-Display gut aussehen würde. Oder vielleicht sogar auf einem noch größeren Bildschirm? Unklar bleibt, ob Apple bei dem iPhone 6 wirklich auf Saphirglas setzt, oder ob die Bestände nicht vielmehr für die iWatch vorgesehen sind.

Die Chancen stehen nicht schlecht, dass Sonny Dickson auch bei diesen Daten richtig liegt. Er veröffentlichte als erster Fotos von Bauteilen, die zu noch nicht angekündigten Apple-Produkten gehörten, unter anderem zum iPhone 5s, dem iPhone 5c und dem iPad mini 2. Wie ihm das gelingt? Angeblich hat er mehrere Kontakte in China, die Bauteile der Prototypen von Arbeitern der Auftragsfertiger kaufen.

Wie mag das iPhone 6 aussehen?

Unbeantwortet bleibt weiterhin auch die Frage: Wie mag das iPhone 6 eigentlich aussehen? In den vergangenen Wochen sind hierzu mehrere Konzeptvideos im Internet veröffentlicht worden – manche kreative Köpfe hoffen auf einen Hologramm-Projektor, andere sehen das Smartphone als eine Art iPhone Air.


Weitere Artikel zum Thema
iPads für die NHL: Eishockey-Teams sollen in Zukunft Apple-Tablets erhal­ten
Durch den Vertrag könnten alle NHL-Spieler mit iPads ausgestattet werden – Tim Cook würde sich freuen
iPads auf dem Eis: Die NHL soll Gespräche mit Apple über einen Sponsoren-Deal führen, durch den die Teams mit iOS-Tablets versorgt werden würden.
Huawei Honor Magic: Hoher Preis für Mi Mix-Konkur­ren­ten erwar­tet
Christoph Groth
Das nächste Honor-Smartphone nach dem Honor 8 ist womöglich zum Premium-Preis erhältlich
Mit dem Mi Mix-Konkurrenten Honor Magic geht das Unternehmen wohl neue Wege: Voraussichtlich wird das Konzept-Smartphone teurer als bisherige Geräte.
Huawei Mate 8 und P9: Rollout des Nougat-Upda­tes beginnt schon jetzt
Her damit !13Nebem dem Huawei P9 soll auch das Mate 8 schon die Aktualisierung auf Android Nougat in China bekommen
Kommt Android Nougat doch noch 2016? Zumindest in China soll die Aktualisierung für das Huawei 9 und Mate 8 bereits ausrollen.