TwitPic bleibt: Foto-Dienst wird doch nicht geschlossen

Twitpic
Twitpic (© 2014 Twitpic, CURVED Montage )

Unerwartete Auferstehung: Der Bilder-Sharing-Dienst TwitPic stellt seinen Dienst doch nicht, wie vor rund zwei Wochen angekündigt, zum Monatsende ein. Dies teilte TwitPic via Twitter mit. Demach gibt es einen neuen Besitzer, der die weitere Existenz von TwitPic sichern soll. Einzelheiten über den Käufer sind noch nicht bekannt.

Eigentlich hatte Twitpic angekündigt, seinen Dienst ZDNet berichtet.

Frisches Kapital für TwitPic weckt den Kampfgeist

"Wir sind froh, mitteilen zu können, dass wir übernommen worden sind und Twitpic fortbestehen wird", geben die Betreiber via Twitter bekannt. Der Tweet ist das erste Lebenszeichen gegenüber TwitPics rund 8,8 Millionen Followern seit der Ankündigung der Schließung am 4. September. Bisher ist über den ominösen Käufer noch nichts bekannt. Es sollen jedoch mehr Details folgen, sobald diese zur Veröffentlichung freigegeben sind.

TwitPic war jahrelang die Standard-Option gewesen, um über Twitter Bilder zu teilen. Twitter selbst führte erst viel später im Jahr 2011 einen Foto-Sharing-Dienst ein. Mit der Übernahme scheint TwitPic nun bereit zu sein für einen eventuellen Rechtsweg im Kampf um die Vormachtstellung mit Twitter.

Deal iPhone 14 Schwarz Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 14
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
54,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal iPhone 12 mini Schwarz Frontansicht 1
1 GBEXTRA
Apple iPhone 12 mini
+ BLAU Allnet L 3 GB + 1 GB
mtl./24Monate: 
35,49
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema