Twitter bringt Emojis endlich auch auf den Computer

Auf Smartphones und Tablets wird längst mit Emojis getwittert, an PCs und Macs waren die Smileys bislang jedoch nicht zu sehen. Das hat nun ein Ende. Die Web-Oberfläche des Microblogging-Dienstes stellt neuerdings auch Emojis dar.

Auf Smartphones und Tablets sind Emojis längst eine feste Größe auf nahezu sämtlichen schriftlichen Kommunikationskanälen, nun halten sie auch auf dem großen Bildschirm Einzug. Im jüngsten Update seines Web-Clients hat Twitter die Anzeige der kleinen, bunten Bildchen integriert. Der offizielle Support-Account des Dienstes feierte diese Ankündigung mit einer kleinen #emojiparty.

Einweg-Smileys am Computer

Allerdings bringt Twitter Emojis nur auf einem Weg in seine Web-Anwendung: Ihr könnt die Grafiken jetzt zwar auch am Rechner sehen; um sie in Eure Tweets einzufügen müsst Ihr jedoch weiterhin zum Smartphone oder Tablet greifen. Etwas verwunderlich ist zudem, dass diese Neuerung nicht auch in Tweetdeck, der hauseigenen Desktop-Anwendung des Dienstes, umgesetzt wurde. Andere Twitter-Apps unterstützen Emojis bereits.


Weitere Artikel zum Thema
Snap­chat-Nutzer können Geofil­ter jetzt in der App selbst erstel­len
Michael Keller
Die individuellen Geofilter für Snapchat gibt es noch nicht überall
Snapchat will seinen Nutzern das Erstellen von eigenen Geofiltern noch einfacher machen: Künftig ist dies auch innerhalb der App möglich.
Spotify Premium: Nutzer müssen für Fami­li­en­frei­gabe nun Adresse bestä­ti­gen
Michael Keller
Spotify verlangt für sein Familien-Angebot den Nachweis der Adresse
Wer Spotify Premium mit seiner Familie nutzen möchte, muss nun offenbar sein Konto verfizieren – über die Angabe der Adresse.
iOS 11: Instal­la­tion von Tasta­tur-Apps wird deut­lich einfa­cher
iOS 11 bringt den Anwendern neue Tastatur-Features
iOS 11 bietet einen einfachen Weg, Drittanbieter-Tastaturen zu verwenden. Bislang war das recht umständlich.