Ubisoft verschenkt Assassin’s Creed Unity nach Brand von Notre-Dame

Notre Dame in Assassin's Creed(© 2019 Ubisoft)

Das Paris der französischen Revolution bot eine fantastische Kulisse für den achten Teil der Assassin's Creed Saga. Im Mittelpunkt: Die jüngst abgebrannte Kathedrale Notre-Dame.

Die dramatischen Bilder des Brandes der Pariser Kathedrale Notre-Dame haben diese Woche geprägt und werden zum Jahreswechsel 2020 in keiner Rückschau fehlen. Über 850 Jahre Geschichte sind in Rauch aufgegangen, das mit 14,5 Millionen jährlichen Gästen meist besuchte Gebäude Europas wird über Jahre mit Milliardenaufwand hoffentlich zu seiner alten Pracht zurückfinden.

Neben vielen französischen Milliardären und Großunternehmen, hat auch der französische Spiele-Hersteller Ubisoft mit einer Spende von 500.000 Euro zum Wiederaufbau ein Zeichen gesetzt. Zudem verschenkt die Games-Schmiede aus Montreuil bis zum 25. April 9h die Vollversion seines 2014 erschienenen Klassikers Assassin’s Creed Unity, um „die Schönheit der Kathedrale auf dem PC zu erleben.“

Ein kleiner Vorgeschmack auf diesen virtuellen "Rundgang" findet sich auf YouTube:

Wer sich auch am Wideraufbau beteiligen möchte, kann auf der Webseite der offiziellen Kulturerbestiftung „Fondation du Patrimoine“ einen Beitrag leisten.


Weitere Artikel zum Thema
Google Stadia erreicht Galaxy S20 und viele weitere Smart­pho­nes
Francis Lido
Google Stadia: 2019 vorgestellt, jetzt auf vielen Android-Smartphones angekommen
Google Stadia für Galaxy S20 und Co.: Der Cloud-Gaming-Dienst lässt sich ab dem 20. Februar auf vielen Android-Smartphones nutzen.
iPad Pro schlägt Nintendo Switch: Apple-Tablet macht Fort­nite super­flüs­sig
Francis Lido
Das iPad Pro hat ein 120-Hz-Panel, das 120 fps darstellen kann
Auf dem iPad Pro bietet "Fortnite" jetzt einen 120-fps-Modus. Müssen Besitzer von Nintendo Switch, PS4 und Xbox One neidisch sein?
Xiaomi will Rekord brechen: Handy mit XXL-Arbeitsspei­cher im Anflug
Francis Lido
Her damit8Mit seiner Black-Shark-Reihe will Xiaomi Mobile Gamer ansprechen
Mit dem Black Shark 3 5G wird Xiaomi 2020 offenbar ein Handy mit Mega-Arbeitsspeicher veröffentlichen. Selbst viele Laptops können da nicht mithalten.