Ubisoft verschenkt Assassin’s Creed Unity nach Brand von Notre-Dame

Notre Dame in Assassin's Creed(© 2019 Ubisoft)

Das Paris der französischen Revolution bot eine fantastische Kulisse für den achten Teil der Assassin's Creed Saga. Im Mittelpunkt: Die jüngst abgebrannte Kathedrale Notre-Dame.

Die dramatischen Bilder des Brandes der Pariser Kathedrale Notre-Dame haben diese Woche geprägt und werden zum Jahreswechsel 2020 in keiner Rückschau fehlen. Über 850 Jahre Geschichte sind in Rauch aufgegangen, das mit 14,5 Millionen jährlichen Gästen meist besuchte Gebäude Europas wird über Jahre mit Milliardenaufwand hoffentlich zu seiner alten Pracht zurückfinden.

Neben vielen französischen Milliardären und Großunternehmen, hat auch der französische Spiele-Hersteller Ubisoft mit einer Spende von 500.000 Euro zum Wiederaufbau ein Zeichen gesetzt. Zudem verschenkt die Games-Schmiede aus Montreuil bis zum 25. April 9h die Vollversion seines 2014 erschienenen Klassikers Assassin’s Creed Unity, um „die Schönheit der Kathedrale auf dem PC zu erleben.“

Ein kleiner Vorgeschmack auf diesen virtuellen "Rundgang" findet sich auf YouTube:

Wer sich auch am Wideraufbau beteiligen möchte, kann auf der Webseite der offiziellen Kulturerbestiftung „Fondation du Patrimoine“ einen Beitrag leisten.


Weitere Artikel zum Thema
Wird die PlaySta­tion 5 güns­tig – und ist die Xbox Scar­lett am Preis Schuld?
Christoph Lübben
Die PlayStation 5 wird zum Release vielleicht 400 Euro kosten – wie die PS4 (Bild)
Wie viel kostet die PlayStation 5? Laut einem Analysten soll sie nicht teurer als die Xbox Scarlett werden. Das wäre gut für euch.
"Fort­nite"-Drama: Spiel wurde beinahe einge­stellt
Lars Wertgen
Fortnite auf einem iPad 2018
"Fortnite" ist der beliebteste Battle-Royale-Shooter. Beinahe hätte es das Game aber nie gegeben. Ein leitender Mitarbeiter wollte es verhindern.
Zu Besuch bei der E3: Das waren meine High­lights
Die E3 ist so groß, so umfangreich, dass man ohne Notizbuch aufgeschmissen ist, findet unser Autor.
Die E3 ist nach wie vor die wichtigste Spielemesse der Welt. Unser Autor war dabei – und hat seine Highlights aufgeschrieben.