Übernimmt Kate Winslet eine Rolle im Steve Jobs Biopic?

Kate Winslet ist angeblich im Gespräch für die Rolle von Steve Jobs' Tochter
Kate Winslet ist angeblich im Gespräch für die Rolle von Steve Jobs' Tochter(© 2014 Flickr.com / Maggie)

Ein neuer Name für die Besetzungsliste des Steve Jobs-Biopics: Angeblich befindet sich Kate Winslet in Verhandlungen für die weibliche Hauptrolle in der Verfilmung des Lebens des Apple-Gründers. Dies berichtet zumindest Variety ganz exklusiv. Damit könnte sie den Part übernehmen, für den eigentlich Natalie Portman vorgesehen war.

Mittlerweile könnte man alleine mit den Nachrichten rund um den Steve Jobs-Film ein vollständiges Drehbuch verfassen. Neuesten Gerüchten zufolge ist nun auch der Name Kate Winslet in der langen Reihe der angeblichen Verpflichtungen für Danny Boyles kommende Jobs-Biografie aufgetaucht. Der "Titanic"-Star könnte demnach die Rolle von Jobs' Tochter Lisa Brennan-Jobs übernehmen, was jedoch bisher von keiner Seite bestätigt ist.

Steve Jobs-Biografie: die große Unbekannte

Vor Kurzem geisterte noch Natalie Portman als Besetzung für Jobs' Tochter durch die Medien. Allerdings gleicht die Besetzung für den Film über den Apple-Boss bisher einem Bäumchen-wechsel-dich-Spiel. Nach dem Absprung von George Clooney, Leonardo DiCaprio und Christian Bale steht immerhin Michael Fassbender wohl als Hauptdarsteller fest. Zudem soll Seth Rogen den Part von Steve Wozniak übernehmen. Dank des Sony Leaks ist zudem vor Kurzem ans Licht gekommen, dass auch "Boardwalk Empire"-Darsteller Michael Stuhlbarg eine Rolle in dem Film bekommt. Weiterhin ein Gerücht ist dagegen die Besetzung von Jessica Chastain.

Bis die Steve Jobs-Biografie in die Kinos kommt, wird es also garantiert noch diverse weitere Gerüchte um den Film geben. Ein Kinostart steht wiederum noch nicht fest.


Weitere Artikel zum Thema
Mit iOS 12 sollen iPho­nes Hotel­zim­mer via NFC öffnen können
Francis Lido
Neue iOS-12-Features sollen wie Apple Pay (Bild) NFC nutzen
Apple holt für NFC-Features in iOS 12 offenbar Drittentwickler mit ins Boot. Dadurch könnte das Gerät unter anderem zum sicheren Türöffner werden.
Beats Decade Collec­tion: Jubi­lä­ums-Kopf­hö­rer vor Ankün­di­gung aufge­taucht
Christoph Lübben
Die Beats Solo3 Wireless gibt es bald wohl auch in Schwarz-Rot
Frühstart für Jubiläums-Kollektion? Mit der "Beats Decade Collection" erwartet uns wohl eine Limited Edition von beliebten Kopfhörern.
Galaxy Note 9: So schnell ist die Vari­ante für den deut­schen Markt offen­bar
Francis Lido6
Das Galaxy Note 9 soll seinem Vorgänger (Bild) optisch sehr ähneln
Bei uns erhält das Galaxy Note 9 wohl den Exynos-9810-Chipsatz. Ein Benchmark ermöglicht anscheinend bereits einen Vergleich mit der US-Ausführung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.