Übernimmt Kate Winslet eine Rolle im Steve Jobs Biopic?

Kate Winslet ist angeblich im Gespräch für die Rolle von Steve Jobs' Tochter
Kate Winslet ist angeblich im Gespräch für die Rolle von Steve Jobs' Tochter(© 2014 Flickr.com / Maggie)

Ein neuer Name für die Besetzungsliste des Steve Jobs-Biopics: Angeblich befindet sich Kate Winslet in Verhandlungen für die weibliche Hauptrolle in der Verfilmung des Lebens des Apple-Gründers. Dies berichtet zumindest Variety ganz exklusiv. Damit könnte sie den Part übernehmen, für den eigentlich Natalie Portman vorgesehen war.

Mittlerweile könnte man alleine mit den Nachrichten rund um den Steve Jobs-Film ein vollständiges Drehbuch verfassen. Neuesten Gerüchten zufolge ist nun auch der Name Kate Winslet in der langen Reihe der angeblichen Verpflichtungen für Danny Boyles kommende Jobs-Biografie aufgetaucht. Der "Titanic"-Star könnte demnach die Rolle von Jobs' Tochter Lisa Brennan-Jobs übernehmen, was jedoch bisher von keiner Seite bestätigt ist.

Steve Jobs-Biografie: die große Unbekannte

Vor Kurzem geisterte noch Natalie Portman als Besetzung für Jobs' Tochter durch die Medien. Allerdings gleicht die Besetzung für den Film über den Apple-Boss bisher einem Bäumchen-wechsel-dich-Spiel. Nach dem Absprung von George Clooney, Leonardo DiCaprio und Christian Bale steht immerhin Michael Fassbender wohl als Hauptdarsteller fest. Zudem soll Seth Rogen den Part von Steve Wozniak übernehmen. Dank des Sony Leaks ist zudem vor Kurzem ans Licht gekommen, dass auch "Boardwalk Empire"-Darsteller Michael Stuhlbarg eine Rolle in dem Film bekommt. Weiterhin ein Gerücht ist dagegen die Besetzung von Jessica Chastain.

Bis die Steve Jobs-Biografie in die Kinos kommt, wird es also garantiert noch diverse weitere Gerüchte um den Film geben. Ein Kinostart steht wiederum noch nicht fest.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 in drei Farb­va­ri­an­ten vor der Präsen­ta­tion aufge­taucht
Michael Keller
Auf dem Bild sollen drei Farbausführungen des LG G6 zu sehen sein
Design und Specs des LG G6 sind bereits seit einer Weile bekannt. Nun zeigt ein geleaktes Bild kurz vor der Enthüllung drei mögliche Farben.
Ulefone F1: Xiaomi Mi Mix-Konkur­rent bietet Dual-Kamera
Michael Keller1
Das Ulefone F1 hat ein ähnliches Design wie das Xiaomi Mi Mix
Das Ulefone F1 soll auf dem Mobile World Congress 2017 vorgestellt werden – mit Display-Front und Dual-Kamera auf der Rückseite.
iPhone-Garan­tie gilt künf­tig auch bei Display-Repa­ra­tur durch Drit­tan­bie­ter
Michael Keller1
Ein kaputtes iPhone-Display ist stets ein Ärgernis
Apple hat offenbar seine Bestimmungen für das iPhone geändert: Die Garantie soll künftig auch dann gelten, wenn ein Drittanbieter-Display verbaut ist.