Samsungs Tizen-Smartphone soll fertig sein

Her damit !7
Wie wird das Samsung Z1 mit Tizen-Betriebssystem aussehen?
Wie wird das Samsung Z1 mit Tizen-Betriebssystem aussehen?(© 2014 Samsung)

Samsung bringt offenbar wirklich sein erstes Smartphone mit dem eigenen Tizen-Betriebssystem auf den Markt: Laut Reuters schreibt die südkoreanische Wirtschaftszeitung Maiel, dass für den 10. Dezember eine Pressekonferenz geplant sei, auf der das koreanische Unternehmen sein neues Gerät vorstellen möchte.

Das Samsung Z1 soll das erste Tizen-Smartphone sein und zunächst in Indien erscheinen. Passend zu den letzten Gerüchten werde es sich dabei außerdem um ein extrem günstiges Gerät für unter 100 Dollar handeln. PhoneArena gibt zudem an, dass das Smartphone angeblich mit einer äußerst schwachen Hardware ausgestattet sein soll. Demnach werde es nur ein 4-Zoll-Display mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln beherbergen und von einem 1,2 GHz Spreadtrum-Prozessor mit 512 MB RAM angetrieben. Eine Hauptkamera mit 3,2 MP, eine Frontkamera mit VGA-Auflösung und fehlender LTE-Support bestätigen den Eindruck eines eher dünn ausgestatteten Smartphones.

Tizen als Alternative zu Android One?

Mit der äußerst schwachen Hardware und dem offenbar sehr niedrig angesiedelten Preis dürfte das Samsung Z1 in Indien in erster Linie mit Android One-Smartphones und den besonders günstigen Geräten chinesischer Hersteller konkurrieren. Google hatte die Initiative im September gemeinsam mit den in Indien beheimateten Herstellern Micromax, Spice und Karbonn aus der Taufe gehoben, um günstige Smartphones mit einer soliden Ausstattung auf den Markt zu bringen. Der chinesische Hersteller Xiaomi soll hingegen planen, ein Smartphone für gerade einmal 65 Dollar nach Indien zu bringen.

Zwar ist noch nicht klar, wie gut sich das Samsung Z1 im Vergleich mit anderen Geräten schlägt, doch dürfte der Kampf gegen diese Konkurrenz nicht ganz einfach werden. Der Release von Samsungs erstem Tizen-Smartphone verzögerte sich im Laufe der Zeit mehrfach und auch sanken die Erwartungen rapide: Galt das alternative Betriebssystem zunächst noch als mysteriöse Geheimwaffe und möglicher zukünftiger Konkurrent zu iOS, Android und Windows Phone, wurden irgendwann Gerüchte laut, nach denen Tizen erst einmal auf einem günstigen Einsteigergerät eingesetzt werde – und dies scheint sich nun zu bewahrheiten.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !21Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.
Das HTC U Ultra im ausführ­li­chen Test [mit Video]
Jan Johannsen20
UPDATEHer damit !65Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display.
Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display, das Euch nebenher mit Infos versorgen und so die Bedienung erleichtern soll. Braucht man das?