Unterhaltung im Zug: Bahn will ab 2015 Streaming bieten

Her damit !6
Im ICE soll ab 2015 das Streamen von Filmen möglich sein
Im ICE soll ab 2015 das Streamen von Filmen möglich sein(© 2014 CC: Flickr/InterCityImpress)

Podcasts, Filme, Serien und auch Spiele: Die Deutsche Bahn will es Reisenden in Zukunft ermöglichen, sich über das DB-WLAN von einem Streaming-Angebot unterhalten zu lassen. Ab dem Jahr 2015 soll das neue Entertainment-Paket in allen ICE-Zügen verfügbar sein.

Zudem will die Bahn außer dem Unterhaltungsangebot auch Informationen über Zugverbindungen und den aktuellen Standort bereitstellen, berichtet Spiegel Online. Derzeit gebe es erste Tests in zwei ausgewählten ICE-Zügen; noch im August 2014 soll ein dritter ICE hinzukommen.

Extrakosten für Streaming im ICE?

Das Angebot soll ab 2015 Schritt für Schritt in allen Zügen der Klasse ICE zur Verfügung gestellt werden. Ob Fahrgäste dann allerdings für Filme und Co. im Zug extra zur Kasse gebeten werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Fraglich ist zurzeit auch, ob das WLAN der DB den gesteigerten Anforderungen gerecht wird, wenn noch mehr Passagiere mit dem Smartphone, Tablet oder Notebook auf das Netzwerk zugreifen; denn bisher ist das Netz der Bahn nicht dafür bekannt, besonders stabil zu sein. Um einen unterbrechungsfreien Zugriff auf das Internet zu gewährleisten, will die DB im Laufe des Jahres das Streckennetz mit zusätzlichen Sendern ausrüsten.


Weitere Artikel zum Thema
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.
Dank "Game of Thro­nes": HBO-App ist profi­ta­bler als Candy Crush oder Tinder
Guido Karsten
HBO Now ist auch für Apple TV verfügbar
Der Hype um "Game of Thrones" lässt die Nutzerzahlen nach oben schießen: Im US-App Store ist HBO Now derzeit die profitabelste App überhaupt.